Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schnell & einfach

Feta-Blätterteig-Schnecken: einfach, raffiniert und unwiderstehlich lecker

Lass dich von der knusprigen Köstlichkeit verzaubern: Unsere Feta-Blätterteig-Schnecken sind das perfekte Rezept, um deine Gäste kulinarisch zu begeistern! 

Feta-Blätterteigrollen
u00a9 u00a9BeritK u2013 gettyimages.de

Schnelle Küche mit viel Genuss: 3 Ideen mit Blätterteig

Unsere Feta-Blätterteig-Schnecken sind das ideale Rezept, um Familie und Freunde mit einer knusprigen und leckeren Vorspeise zu überraschen. Die Kombination aus knusprigem Blätterteig und cremigem Feta macht diese Rollen zu einem unwiderstehlichen Geschmackserlebnis.

Egal, ob als Fingerfood bei einer Party oder als Vorspeise bei einem gemütlichen Abendessen – diese Feta-Blätterteigrollen werden jeden Gaumen begeistern. 

Rezept für Feta-Blätterteig-Schnecken

Der Feta ist der Star dieses Rezepts für Feta-Blätterteig-Schnecken. Dieser würzige, cremige Käse aus Griechenland hat eine leicht krümelige Konsistenz und eine einzigartige salzige Note, die ihm seinen unverwechselbaren Geschmack verleiht. In Kombination mit dem knusprigen Blätterteig entsteht so ein harmonisches Zusammenspiel aus Geschmack und Textur, das einfach unwiderstehlich ist. 

Es gibt viele Möglichkeiten, deine Feta-Blätterteig-Schnecken zu variieren und nach seinem eigenen Geschmack zu verfeinern. Du kannst zum Beispiel Spinat oder Mangold hinzufügen und den Rollen so eine spannende grüne Note geben, außerdem bekommen sie durch Oliven, getrocknete Tomaten oder frische Kräuter einen zusätzlich leckeren Geschmack. Du kannst den Feta auch durch Ziegenkäse oder Mozzarella ersetzen, um eine andere Geschmacksrichtung zu entdecken.

Feta ist eine Zutat, die aus der Küche nicht mehr wegzudenken ist. Auch bei den viralen Feta-Pasta oder unserem Auberginen-Zucchini-Kuchen spielt er eine sehr wichtige Rolle. Pizza aus der Pfanne mit Paprika und Zwiebeln wird durch die Zugabe von Feta zu etwas ganz Besonderem.

Feta-Blätterteigrollen

Feta-Blätterteig-Schnecken

keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 15 Stück

Zutaten
  

  • 1 Packung Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 200 g Feta
  • 1 Ei
  • 1 EL Sesamsamen optional
  • 1 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze (oder 160 °C Umluft) vor.
  • Rolle den Blätterteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche aus und schneide ihn in etwa 10 x 10 cm große Quadrate.
  • Zerbröckele den Feta und verteile ihn gleichmäßig auf den Blätterteigquadraten. Schmecke die Füllung mit etwas Salz und Pfeffer ab, aber achte darauf, dass du nicht zu viel Salz hinzufügst, denn der Feta ist bereits salzig.
  • Schlage das Ei in einer kleinen Schüssel auf und verquirle es leicht. Bestreiche die Ränder der Blätterteigquadrate mit etwas Ei, um sie später besser verschließen zu können.
  • Falte die Quadrate diagonal, sodass Dreiecke entstehen, und drücke die Ränder vorsichtig mit einer Gabel zusammen, um die Rollen zu verschließen.
  • Lege die gefüllten Blätterteigrollen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und bestreiche sie mit dem restlichen Ei. Bestreue sie zusätzlich mit Sesamsamen, wenn du möchtest.
  • Backe die Blätterteigrollen im vorgeheizten Ofen für 20-25 Minuten, bis sie goldbraun und knusprig sind.
  • Nimm die Blätterteigrollen aus dem Ofen und lass sie kurz abkühlen, bevor du sie servierst. Für einen besonderen Genuss kannst du sie mit einem Klecks Zaziki oder einem anderen Dip deiner Wahl servieren.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.