Veröffentlicht inFleisch, Hühnchen

Ein köstlicher Ofenhit: mit Käse und Gemüse gefüllte Hähnchenbrust

Hol dir mit unserer gefüllten Hähnchenbrust aus dem Ofen eine sättigende und gesunde Mahlzeit auf den Tisch, die alle begeistert.

©

Gefüllte Hähnchenbrust aus dem Ofen mit würziger Marinade

Hol dir mit unserer gefüllten Hähnchenbrust aus dem Ofen eine sättigende und gesunde Mahlzeit auf den Tisch, die alle begeistert.

Du suchst nach einem herzhaften und leckeren Gericht, das einfach zuzubereiten ist und dennoch beeindruckt? Dann solltest du unbedingt die gefüllte Hähnchenbrust aus dem Ofen probieren! Dieses Gericht ist perfekt für ein gemütliches Abendessen mit Freunden oder Familie, aber auch für ein schnelles Mittagessen, das dich mit genügend Energie für den Tag versorgt.

Gefüllte Hähnchenbrust ist ein klassisches Gericht, das immer wieder begeistert. Das Besondere an unserem Rezept ist aber die Zubereitung.

Rezept für gefüllte Hähnchenbrust im Backpapier

Der Kniff für diese köstlich gefüllte Hähnchenbrust aus dem Ofen ist nicht nur die selbstgemachte, würzige Marinade, sondern auch das Einwickeln in Backpapier. Mit dem Einwickeln schützt du das Hähnchenfleisch während des Garens nämlich vor dem Austrocknen und sorgst zudem dafür, dass sich alle Aromen im Fleisch voll entfalten können.

Die Zubereitung ist dabei denkbar einfach: Zunächst schneidest du die Hähnchenbrust ein, marinierst sie und versiehst sie mit einer leckeren Füllung aus Gemüse, Frischkäse und Käse. Anschließend wird sie im Ofen gebacken, bis sie goldbraun und saftig ist. Die Füllung verleiht dem Gericht eine besondere Note und sorgt dafür, dass es nicht langweilig wird.

Wenn du die gefüllten Hähnchenbrüste aus dem Ofen nimmst, verbreitet sich ein herrlicher Duft in der Küche, der einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt. Die saftige Füllung und der würzige Geschmack sorgen für ein unvergessliches Geschmackserlebnis. Mit diesem Rezept für gefüllte Hähnchenbrust aus dem Ofen wirst du bestimmt alle begeistern, die es probieren.

Gefüllte Hähnchenbrust aus dem Ofen mit Zucchinischeiben und Kartoffel-Wedges auf einem Teller.

Gefüllte Hähnchenbrust aus dem Ofen

Oli
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 55 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 4 Hähnchenbrüste
  • Käse zum Überbacken z.B. geriebener Mozzarella

Für die Marinade:

  • 3 EL Sojasauce
  • 3 EL Pflanzenöl
  • 1 TL Senf
  • 2 Knoblauchzehen klein gehackt
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 EL Oregano fein gehackt
  • Abrieb einer Biozitrone
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz
  • Pfeffer

Für die Füllung:

  • 1 Zwiebel in Würfel geschnitten
  • 1 gelbe Paprika in Würfel geschnitten
  • 2 Tomaten entkernt und in Würfel geschnitten
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 100 g Cheddar gerieben
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Schneide jede Hähnchenbrust in der Mitte ein, bilde mit weiteren seitlichen Einschnitten je eine Tasche und vergrößere diese vorsichtig.
  • Vermische die Zutaten für die Marinade und mariniere die Hähnchenbrüste für mindestens eine Stunde darin; stelle sie dafür in den Kühlschrank.
  • Vermenge die Zutaten für die Füllung miteinander und schmecke sie mit Salz und Pfeffer ab.
  • Nimm die Hähnchenbrüste aus der Marinade. Lege jede Hähnchenbrust auf ein Stück Backpapier; jedes Stück Backpapier sollte so groß sein, dass die Hähnchenbrust problemlos darin eingewickelt werden kann.
  • Fülle nun die Taschen der Hähnchenbrüste.
  • Wickle jede Hähnchenbrust in ihr Backpapier ein und backe sie für 20 Minuten bei 200 °C Ober-/Unterhitze.
  • Öffne nun die Päckchen vorsichtig auf der Oberseite, bestreue die gefüllten Hähnchenbrüste mit geriebenem Käse und schiebe sie anschließend nochmals für 10 Minuten in den Ofen, damit der Käse zerlaufen kann.
  • Gieße beim Servieren den Fleischsaft, der sich im Backpapier gesammelt hat, über die Hähnchenbrüste – das macht sie noch saftiger. Am besten schmecken zu den überbackenen Hähnchenbrüsten übrigens eine sanfte Gemüsebeilage und knusprige Kartoffelspalten.

Hähnchenbrust schmeckt übrigens auch in diesen Varianten: