Veröffentlicht inFrühstück, Unsere Favoriten, Vegetarisch & Vegan

Gefüllte Pfannkuchen mit Pfifferlingen schmecken allen, die gern herzhaft frühstücken

Ob morgens, mittags oder abends: Diese gefüllten Pfannkuchen mit Pfifferlingen schmecken fantastisch. Probier’s aus!

ein gefüllter Pfannkuchen mit Pfifferlingen auf einem blauen Teller, daneben frische Pfifferlinge.
u00a9 stock.adobe.com/ rainbow33

6 Rezepte mit Pilzen, die eine wahre Freude sind

Es gibt heute mal ein herzhaftes Frühstück: Ich serviere dir gefüllte Pfannkuchen mit Pfifferlingen. Die kleinen Pilze haben jetzt Saison, und das haben wir den feuchten Frühlingsmonaten zu verdanken. Also: Ab in die Natur – oder in den Supermarkt –, besorg dir eine Ladung Pfifferlinge und los geht’s!

Gefüllte Pfannkuchen mit Pfifferlingen: herzhaft frühstücken

Früher war ich überhaupt kein Fan von Pilzen. Als ich klein war, schmeckten sie mir zu glibberig, die Konsistenz schreckte mich einfach ab. Heute weiß ich es besser und liebe die kleinen Waldbewohner. Besonders Pfifferlinge haben es mir angetan. Ich esse sie gern in Pastasoßen, Salaten oder eben in gefüllten Pfannkuchen mit Pfifferlingen.

Zugegeben: Pfifferlinge sind etwas anspruchsvoller zu verarbeiten als beispielsweise Champignons. Ihre Köpfe haben feine Rillen, in denen sich gerne mal hartnäckige Schmutzreste verstecken. Die lassen sich am besten mit einer feinen Bürste oder einem Küchentuch entfernen. Hast du es geschafft, schneide größere Exemplare am besten etwas kleiner, danach werden sie mit Zwiebel, Knoblauch und Oregano angebraten. Achte darauf, ihnen nicht zu wenig Hitze zu verpassen, sonst verwässern die Pilze und werden matschig. Noch etwas Sahne dazu, mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt, und dann geht’s weiter.

Als Nächstes widmest du dich den Eierkuchen, um deine gefüllten Pfannkuchen mit Pfifferlingen zuzubereiten. Dafür rührst du fix einen Teig zusammen und brätst ihn zu etwa vier Pfannkuchen aus. Diese füllst du im letzten Schritt mit den Pilzen, rollst oder faltest sie zusammen und servierst sie sofort, denn warm schmecken die gefüllten Pfannkuchen mit Pfifferlingen am besten.

Probiere unbedingt auch unseren Nudelauflauf mit Pfifferlingen und unser Pfifferlingrisotto. Wir können dir außerdem unsere Kartoffel-Pfannkuchen mit Knoblauch-Dip. Lecker!

ein gefüllter Pfannkuchen mit Pfifferlingen auf einem blauen Teller, daneben frische Pfifferlinge.

Gefüllte Pfannkuchen mit Pfifferlingen

Franziska
3 (1 Bewertung)
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

Für die Füllung:

  • 300 g Pfifferlinge
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 große Knoblauchzehe
  • etwas Butter zum Braten
  • 1 EL Oregano frisch
  • 1 Schuss Sahne
  • Salz und Pfeffer

Für die Pfannkuchen:

  • 120 g Mehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Salz
  • 230 ml Milch
  • etwas Butter zum Braten

Zubereitung
 

  • Putze die Pilze und schneide sie etwas kleiner. Schäle die Zwiebel und den Knoblauch und hacke beides. Zupfe den Oregano vom Stiel.
  • Erhitze Butter in einer Pfanne und brate die Pilze mit Zwiebel, Knoblauch und Oregano an.
  • Gieße etwas Sahne dazu und schmecke mit Salz und Pfeffer ab.
  • Mische für die Pfannkuchen die trockenen Zutaten und rühre diese danach mit den restlichen Zutaten zu einem glatten Teig.
  • Erhitze erneut Butter und brate den Teig zu 4 Pfannkuchen.
  • Lege einen Pfannkuchen auf einen Teller, gib 1/4 der Pilze dazu und klappe oder rolle ihn zusammen. Verfahre mit den restlichen Pfannkuchen und Pilzen ebenso.