Veröffentlicht inBacken, Klassiker, Kuchen

Wir lieben den fruchtig gefüllten Marmorkuchen

Ein klassisches Rezept wird mit der Zugabe von Früchten zu etwas Besonderem. Probiere den saftigen, gefüllten Marmorkuchen aus!

Ein Stück gefüllter Marmorkuchen mit Kirschen auf einem Teller. Im Hintergrund sind der restliche Kuchen und ein weiteres Stück auf einem Teller zu sehen.
u00a9 stock.adobe.com/ manyakotic

8 fantastische Tricks fürs Backen

Der Marmorkuchen ist zweifellos ein zeitloser Klassiker und zählt zu den Favoriten unter den deutschen Kuchenliebhabern. Seine unverwechselbare Marmorierung aus hellem und dunklem Teig macht ihn nicht nur optisch ansprechend, sondern auch geschmacklich unwiderstehlich. Doch erst durch die Zugabe von saftigen Kirschen erhält dieser Kuchen seine besondere Note. Entdecke das Rezept für gefüllten Marmorkuchen.

Mit Kirschen gefüllter Marmorkuchen

Den Duft von frischem Marmorkuchen verbinden viele mit ihrer Kindheit. Deshalb ist er bei Groß und Klein gleichermaßen beliebt. Die Schichten aus Schokoladen- und Rührteig erzeugen ein ansprechendes Muster, das jeden Kuchen zu einem einzigartigen Kunstwerk macht. Durch die Zugabe von saftigen Kirschen wird der Kuchen zu etwas Besonderem und er erhält noch mehr Frische und eine fruchtige Note.

Dieses Rezept ist einfach und unkompliziert und eignet sich selbst für Anfänger in der Küche. In weniger als einer Stunde hast du den Kuchen im Ofen und kannst ihn anschließend lauwarm oder kalt genießen. Ein Marmorkuchen ist ideal für Kaffeekränzchen oder als Dessert nach dem Mittagessen. Er kann auch als Geburtstagskuchen dienen, um den besonderen Tag deiner Lieben zu feiern. Wie du siehst, ist der gefüllte Marmorkuchen vielseitig und eignet sich für jede Gelegenheit.

Vereine den klassischen Geschmack von Marmorkuchen mit dem Geschmack saftiger Kirschen und lass dich von der Kombination verzaubern. Wir wünschen dir viel Freude beim Nachbacken!

Ein Stück gefüllter Marmorkuchen mit Kirschen auf einem Teller. Im Hintergrund sind der restliche Kuchen und ein weiteres Stück auf einem Teller zu sehen.

Gefüllter Marmorkuchen

Anke NeumannAnke
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 1 Stunde
Kühlzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 55 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

  • 375 g weiche Butter
  • 300 g Zucker
  • 7 Eier
  • 150 g Speisestärke
  • 225 g Mehl
  • 3 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver
  • 5 EL Milch
  • 1 Glas Schattenmorellen
  • Butter für die Form
  • 100 g Vollmilch-Kuchenglasur nach Belieben
  • Puderzucker nach Belieben

Zubereitung
 

  • Fette eine Kuchenform mit Butter ein und bestäube sie mit Mehl. Bei Marmorkuchen ist eine Gugelhupfform am beliebtesten, aber auch eine Springform eignet sich.
  • Trenne die Eier und schlage das Eigelb zusammen mit der Butter und der Hälfte des Zuckers schaumig. Das Eiweiß und der restliche Zucker werden zu Eischnee geschlagen.
  • Mische das Mehl, die Speisestärke und das Backpulver und verrühre es mit der Butter-Zucker-Mischung. Hebe den Eischnee anschließend vorsichtig unter.
  • Halbiere den Teig und mische eine Hälfte mit dem Kakaopulver und der Milch.
  • Heize den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Gieße den dunklen Teig in die Backform, lass die Kirschen abtropfen und gib sie oben auf den Teig.
  • Jetzt gießt du auch den hellen Teig in die Form und ziehst mit einer Gabel das charakteristische Marmormuster hinein.
  • Backe den Kuchen für etwa 1 Stunde und lass ihn danach noch 30 Minuten abkühlen, bevor du ihn aus der Form löst. Verteile nach Belieben Schokoglasur oder Puderzucker auf dem gefüllten Marmorkuchen oder genieße ihn pur.

Lass dir auch diese leckeren Kuchen schmecken: