Veröffentlicht inBBQ & Burger, Grillen

Vom Grill auf den Teller: kaltem Klassiker wird so richtig eingeheizt

Gegrillte Mettbrötchen: Die perfekte Mischung aus knusprigen Brötchen und saftigem Mett für unvergessliche Grillmomente.

Sommerzeit ist Grillzeit. Doch wer eine kleine Abwechslung vom Steak und von der Bratwurst braucht, der sollte auf das gute alte Mettbrötchen zurückgreifen. Wer jetzt allerdings denkt, sich damit vom Grillabend auszuschließen, liegt falsch. Denn dieser Klassiker gehört ebenfalls auf den Grill. Entdecke unsere gegrillten Mettbrötchen!

Dieses verlockende Gericht ist ein wahrer Klassiker, der auf den ersten Blick unscheinbar erscheinen mag, aber dich mit seinem rauchigen Aroma und seiner saftigen Fülle sofort in seinen Bann ziehen wird.

Mett auf dem Grill

Gegrillte Mettbrötchen sind eine perfekte Kombination aus knusprigem Brot, saftigem Mett und einer Vielzahl von Aromen, die harmonisch miteinander verschmelzen. Mit jedem Bissen wirst du den einzigartigen Geschmack von gegrilltem Fleisch auf deiner Zunge spüren, begleitet von einer unwiderstehlichen Mischung aus Gewürzen und Kräutern. Das saftige Mett wird auf dem Grill zart gegart und erhält eine rauchige Note, die dem Gericht eine ganz besondere Dimension verleiht.

Aber gegrillte Mettbrötchen sind nicht nur ein Festmahl für den Gaumen, sondern auch eine Hommage an unsere kulinarischen Traditionen. Sie verkörpern das Beste aus der deutschen Küche, mit ihrer rustikalen Einfachheit und der perfekten Kombination von Aromen.

Wer hätte gedacht, dass sich ein ordinäres Mettbrötchen derart variieren lässt? Damit bietet sich dir und deinen Gästen eine weitere kulinarische Möglichkeit für einen vergnüglichen Grillabend. Die Kombination aus herzhaftem Mett, dem rauchigen Aroma des Grills und der Textur des knusprigen Brötchens ist einfach unwiderstehlich.

Dafür brauchst du (für 4 Stück):

  • 2 Brötchen
  • 500 g Rinderhackfleisch
  • 1 Zwiebel, in Würfel geschnitten
  • 1 EL Petersilie
  • Salz und Pfeffer
  • Barbecuesoße
  • 100 g geriebenen Käse

So geht es:

  1. Vermenge das Hackfleisch mit der Zwiebel und der Petersilie und gib Salz und Pfeffer dazu.
  2. Schneide die Brötchen auf, verteile das Hackfleisch auf jede Hälfte und lege die Brötchen mit der Hackfleischseite nach unten auf den Grill.
  3. Nachdem du die Brötchen gewendet hast, bestreiche das Hackfleisch mit der Barbecuesoße, streue den Käse darauf und grille sie indirekt weiter, bis der Käse geschmolzen ist.

Versuche auch gleich noch diese leckeren Grill-Rezepte: