Veröffentlicht inAufläufe, Käse

Leckeres Ofengericht: Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse

Suchst du ein leckeres Rezept für ein Ofengericht, das alle am Tisch glücklich und zufrieden macht? Du hast es gefunden: Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse!

Eine Ofenform mit Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse in der Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/irina

30 KÜCHENTRICKS & FOOD-HACKS, auf die du nicht mehr verzichten willst!

Dieses leckere Ofengericht erfüllt alle Wünsche: Es liefert dank der Hülsenfrüchte gesunde Vitamine und Mineralien, der Käse sorgt für den Spaßfaktor. So stellst du alle Familienmitglieder zufrieden. Denn der Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse ist vor allem eins: lecker! Mit unserem Rezept gelingt dir das käsige Ofengericht im Handumdrehen.

Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse: schmeckt der ganzen Familie

Dieser Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse sieht einfach zum Anbeißen aus, oder? Grüne Bohnen finde ich zwar lecker, aber manchmal etwas unspektakulär. Doch mit diesem Ofengericht erreichen die Hülsenfrüchte ungeahnte kulinarische Höhen. Und Käse macht bekanntlich alles extra lecker. So kannst du sicher auch die jüngsten Familienmitglieder von grünen Bohnen überzeugen.

Der Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse ist relativ schnell vorbereitet. Die meiste Zeit nimmt die Vorbereitung der Bohnen in Anspruch. Dazu schneidest du die Enden ab und ziehst den Faden der Länge nach ab. Diese sind ungenießbar und würden beim Essen deines Auflaufs stören. Anschließend blanchierst du die Bohnen kurz, damit sie halbgar werden. Den perfekten Garpunkt erhalten sie später im Ofen.

In der Zwischenzeit brätst du Zwiebel, Knoblauch und Speckwürfel kurz an. Wenn du magst, kannst du die Speckwürfel in diesem Rezept weglassen. So können auch Vegetarier deinen Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse genießen. Anschließend verrührst du noch Eier, saure Sahne und Crème frâiche zu einer Soße. Gib das Gemüse in die Form und gieße die Soße darüber.

Das Beste kommt zum Schluss: Käse! Und zwar reichlich davon. So bekommt dein Auflauf eine knusprige Schicht mit goldgelber Farbe, die verdammt lecker aussieht. Jetzt heißt es entspannen, denn den Rest der Arbeit übernimmt der Ofen für dich. In etwas über einer halben Stunde Backzeit ist dein Gericht schon fertig. Serviere es am besten noch schön heiß und ofenfrisch.

Auch dieser Grüne-Bohnen-Auflauf schmeckt ausgezeichnet. Er hat etwas weniger Käse, aber dafür knusprige Röstzwiebeln und leckere Champignons. Unser Thunfisch-Nudelauflauf gelingt dir blitzschnell und schmeckt der ganzen Familie. Und mit unserer Westernpfanne kannst du die grünen Bohnen zusammen mit knusprigen Kartoffeln genießen.

Eine Ofenform mit Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse in der Draufsicht.

Grüne-Bohnen-Auflauf mit Käse

Ann-Katrin
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 25 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 4

Zutaten
  

  • 750 g grüne Bohnen frisch oder aus der Dose
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Olivenöl
  • 80 g Speckwürfel
  • ½ Bund Dill
  • 2 Eier
  • 100 ml saure Sahne
  • 100 ml Crème frâiche
  • 200 g geriebener Käse
  • etwas frisch gemahlener Pfeffer
  • etwas Salz

Zubereitung
 

  • Schneide die Enden der frischen Bohnen ab und entferne die Fäden. Schneide sie in mundgerechte Stücke. Blanchiere sie in einem Topf mit Salzwasser für etwa 3 Minuten. Schrecke sie in kaltem, gesalzenem Wasser ab.
  • Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Würfle die Zwiebel und hacke den Knoblauch. Erhitze Öl in einer Pfanne und dünste beides zusammen mit den Speckwürfeln kurz an. Hacke den Dill und mische ihn unter.
  • Nimm die Pfanne vom Herd und gib die Bohnen dazu. Mische alles und gib es in die Auflaufform.
  • Verrühre Eier, saure Sahne, Crème fraîche und 150 g von dem geriebenen Käse. Würze mit Pfeffer und Salz. Verteile sie auf dem Gemüse.
  • Streue den restlichen geriebenen Käse darüber und backe alles im Ofen für 35 Minuten.