Zarte Hühnerschenkel mit Weißwein & Knoblauch auf würziger Polenta

Dieses Rezept ist für alle, die Geflügelfleisch lieben und mal etwas anderes ausprobieren möchten: Weißwein, Knoblauch und würzige Polenta heben Hühnerschenkel auf ein ganz neues Geschmacksniveau.


Dafür brauchst du (für 3-4 Personen):

  • 50 ml Olivenöl
  • 4 Hühnerschenkel
  • grobes Salz
  • groben Pfeffer
  • 2 in Würfel geschnittene Zwiebeln
  • 2 kleingeschnittene Knoblauchzehen
  • 100 ml Weißwein
  • 100 ml Tomatensoße
  • 400 ml Hühnerbrühe
  • 3 in Stücke geschnittene Tomaten
  • 1 TL Oregano
  • 50 g grüne halbierte und entkernte Oliven
  • 1 in Stücke geschnittene Zitrone
  • 30 g Kapern
  • 10 g kleingeschnittenes Basilikum
  • Rucola und Parmesan

Für die Polenta:

  • 100 g Maisgrieß
  • 600 ml Hühnerbrühe
  • 2 EL Butter
  • 100 g geriebenen Parmesan
  • Salz

So geht es:

1.) Erhitze das Olivenöl in einer Pfanne. Brate dann die Hühnerschenkel an – mit der Hautseite nach unten zuerst – und würze sie mit grobem Salz und Pfeffer, bevor du sie umdrehst. Nimm das Geflügel dann aus der Pfanne und stelle es beiseite.

2.) Dünste die Zwiebelwürfel und die kleingeschnittenen Knoblauchzehen in dem heißen Öl an und lösche das Ganze mit Weißwein ab. Für ein besonders starkes Aroma kannst du die Mischung auch noch kurz flambieren.

3.) Gib danach auch die Tomatensoße, die Hühnerbrühe, die in Stücke geschnittenen Tomaten und Oregano hinzu und lass die Soße aufkochen.

4.) Lege dann die Hühnerschenkel zurück in die Pfanne und lass das Ganze für 15 bis 20 Minuten köcheln. Füge anschließend die halbierten Oliven, die in Stücke geschnittene Zitrone, die Kapern sowie das kleingeschnittene Basilikum hinzu und verrühre alles gut miteinander.

5.) Koche währenddessen für die Polenta die Hühnerbrühe auf, rühre dann nach und nach den Maisgrieß hinzu und schmecke die Polenta mit Salz ab. Lass die Polenta für etwa 20 Minuten köcheln und rühre sie währenddessen regelmäßig um. Hebe ganz zum Schluss die Butter und den Parmesan unter.
Serviere dann die Hühnerschenkel auf der Polenta und garniere sie mit Rucola und Parmesan.

Die Polenta und die Hühnerschenkel harmonieren wirklich perfekt miteinander – und wie das duftet!

Noch mehr Geflügelinspiration findest du bei unserem in Reis gegarten Hühnchen mit sanfter Zitronennote.

Kommentare

Auch interessant