Veröffentlicht inBacken, Kartoffeln, Vegetarisch & Vegan

Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin sind eine leckere Beilage

Wenn diese Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin aus dem Ofen kommen, locken sie mit ihrem verführerischen Duft. Super als Beilage!

Eine Auflaufform mit Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin auf einem blau-weiß gestreiften Geschirrtuch.
u00a9 stock.adobe.com/ Africa Studio

Originelle Kartoffelrezepte: Probiere diese 3 kreativen Ideen

Wir lieben Kartoffeln – und sind damit hierzulande in bester Gesellschaft. Die Deutschen sind ganz verrückt nach ihrer Lieblingsknolle. Zum Glück gehen die Ideen, wie man sie zubereiten kann, nie aus. Die Erdäpfel sind nämlich herrlich vielfältig. Heute zum Beispiel gibt es bei uns Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin. Die lassen wir uns an warmen Sommertagen als Hauptmahlzeit, zusammen mit einem leckeren Dip, schmecken. Aber natürlich sind sie auch eine tolle Beilage. Wir zeigen dir, wie du sie zu Hause nachmachen kannst.

Knusprig gebackene Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin

Kartoffelrezepte gibt es mindestens so viele, wie es auch Kartoffelsorten gibt. Mehr als 2.000 Arten zählt man weltweit. Für unsere Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin wählen wir eine festkochende, die sich gut in Spalten schneiden und im Ofen backen lässt. Dann zerfällt sie später nämlich nicht, wird stattdessen aber schön knusprig.

Die Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin lassen sich super leicht zubereiten, sind günstig beim Einkauf und kommen mit wenigen Zutaten aus. Gerade einmal fünf Stück, plus Salz und Pfeffer, benötigst du. Vielleicht hast du sie sogar schon zu Hause? Schau mal nach, ob du genügend Kartoffeln, Knoblauchzehen, ein bisschen Rosmarin, Zitronensaft und Olivenöl vorrätig hast. Wenn ja, kann’s direkt losgehen!

Wasche die Kartoffeln zunächst gründlich ab, denn wir werden sie mit Schale verwenden und essen. Tupfe sie anschließend etwas trocken und schneide sie in Spalten, sogenannte Wedges. Den Knoblauch ziehst du ab und presst ihn ins Olivenöl. Dieses kommt nun mit den Kartoffelspalten in eine Schüssel oder Auflaufform. Es sollte ein Gefäß sein, dass groß genug ist, um die Kartoffeln gründlich mit dem Öl zu vermengen.

Würze sie nun noch mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer und verteile sie danach auf einem Blech, das du zuvor mit Backpapier oder eine Backmatte aus Silikon ausgelegt hast. Jetzt wandern sie für eine halbe Stunde in den Ofen, um danach aromatisch und knusprig auf deinem Teller zu landen. Lecker!

Serviere die Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin zu einem Burger oder mit einem frischen Dip. Möchtest du mehr Kartoffelrezepte aus dem Ofen testen, empfehlen wir dir unsere Parmesan-Kartoffeln oder Pizzakartoffeln. Lass es dir schmecken!

Eine Auflaufform mit Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin auf einem blau-weiß gestreiften Geschirrtuch.

Kartoffelspalten mit Knoblauch und Rosmarin

Franziska
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln am besten festkochend
  • 4 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Rosmarinzweige
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung
 

  • Wasche die Kartoffeln gründlich, tupfe sie ab und schneide sie danach in Spalten.
  • Ziehe den Knoblauch ab und presse ihn in etwas Olivenöl. Gieße dieses über die Kartoffeln und mische alles gut durch.
  • Brause den Rosmarin ab, zupfe die Nadeln ab und gib sie zu den Kartoffeln.
  • Würze mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer und vermenge alles.
  • Verteile die Kartoffelspalten auf einem Blech, das mit Backpapier ausgelegt ist, und schiebe dieses bei 200 °C Ober-/ Unterhitze für 30 Minuten in den Ofen.