Veröffentlicht inKartoffeln, Klassiker, Vegetarisch & Vegan

Traditionelles Rezept aus Omas Küche: Kartoffelsterz

Lust auf eine deftige Mahlzeit, die einfach zuzubereiten ist und lecker schmeckt? Probiere unser Rezept für Kartoffelsterz aus! Traditionell und unwiderstehlich!

© stock.adobe.com/ Brent Hofacker

7 tolle Kartoffelrezepte | Kartoffeln kochen in kreativ

Im Winter muss es herzhaft und deftig sein, zumindest bei mir. Ich bin ein großer Fan der deutschen und österreichischen Küche und esse am liebsten Kartoffeln – in allen Variationen. Deshalb möchte ich dir heute eines meiner Lieblingsrezepte vorstellen: den Kartoffelsterz.

Kartoffelsterz nach Uromas Geheimrezept

Aber was ist Kartoffelsterz eigentlich? Nun, es ist eine rustikale österreichische Spezialität, die aus Kartoffeln, Mehl und Zwiebeln zubereitet wird. Ursprünglich war Kartoffelsterz ein Arme-Leute-Essen, das aus einfachen und preiswerten Zutaten zubereitet wurde.

Kartoffelsterz ist Hausmannskost pur. Ein Gericht, das dir Kraft gibt und dich an Omas Küche erinnert, auch wenn du vielleicht noch nie davon gehört hast. Es erfreut sich weiterhin großer Beliebtheit, nicht nur wegen seines nostalgischen Charmes, sondern auch wegen seines Geschmacks und seiner Vielseitigkeit.

Das Kartoffelgericht ist perfekt, wenn du mal knapp bei Kasse bist oder einfach nur etwas Leckeres aus simplen Zutaten zaubern möchtest. Außerdem ist Kartoffelsterz schnell zubereitet und macht richtig satt. Perfekt, wenn du an einem kalten Tag eine deftige Mahlzeit brauchst, die dir Energie gibt und dich von innen wärmt.

Hole die Kartoffeln hervor und ich zeige dir Schritt für Schritt, wie du dieses traditionelle Essen im Handumdrehen auf den Tisch bringst. Und wer weiß, vielleicht wird der Kartoffelsterz ja auch ein Dauerbrenner in deinem Küchenrepertoire!

Deftig bleibt es auch mit diesen Kartoffel-Rezepten: Kartoffelkuchen mit Eierstich oder
Quetschkartoffeln vom Blech. Aber auch die sieben kreativen Kartoffel-Rezepte aus dem obigen Video sind herzhaft und perfekt für kalte Wintertage. Und wusstest du, dass man Kartoffeln auch in der Mikrowelle kochen kann? Das geht wirklich einfach und um einiges schneller.

Eine Pfanne mit Kartoffelsterz.

Kartoffelsterz

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 kg Kartoffeln
  • 150 g

    Mehl 


  • Salz
  • 4 EL Butterschmalz
  • 1 Zwiebel
  • Schnittlauch nach Belieben

Zubereitung
 

  • Schäle die Kartoffeln und koche sie in gesalzenem Wasser. Gieße sie danach ab und lasse sie vollständig abkühlen.
  • Reibe die Kartoffeln mit einer Reibe in eine Schüssel. Füge Mehl und etwas Salz hinzu und knete alles mit den Händen durch. Verarbeite die Kartoffeln zu Streuseln.
  • Erhitze 3 EL des Butterschmalzes in einer Pfanne und backe die Kartoffel-Streusel darin aus, bis sie leicht braun sind.
  • Gib den restlichen Butterschmalz in eine kleine Pfanne und dünste die Zwiebeln darin glasig an.
  • Serviere den Kartoffelsterz zusammen mit den Zwiebeln und garniere ihn nach Belieben mit gehacktem Schnittlauch.

Notizen

Am besten ist es, wenn du Schritt 1 schon am Abend vorher vorbereitest.

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.