3 niedliche Snack-Ideen

Wer Besuch zum Essen erwartet, ist stets darum bemüht, etwas aufzutischen, das nicht nur jedem gut schmeckt, sondern auch optisch etwas hermacht – denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Diese Herausforderung erscheint vielen jedoch unüberwindbar, dabei ist es gar nicht aufwendig, schicke Snacks zu kreieren. Die folgenden 3 Rezepte brauchen nur eine Handvoll Zutaten, sind schnell gemacht, schmecken lecker und sehen auch noch absolut hinreißend aus, was will man mehr?

1.) Putzige Marienkäfer

Dafür brauchst du:

  • Cracker
  • Frischkäse
  • Cherrytomaten
  • schwarze Oliven
  • Schnittlauch

So geht es:

1.1) Halbiere eine Kirschtomate und schneide jede Hälfte oben an der Rundung etwas ein. Zerkleinere eine Olive in Stückchen. Nimm dann einen kleinen Cracker und bestreiche ihn vorsichtig mit etwas Frischkäse.

1.2) Lege für die Flügel des Marienkäfers nun je eine eingeschnittene Tomatenhälfte auf den Frischkäse und platziere davor eine senkrecht stehende Olive, den Kopf. Verteile mit einer Pinzette die zuvor zurechtgeschnittenen Olivenstückchen auf den Flügeln und stecke Schnittlauch, die Fühler, in die Olive. Sehen diese kleinen Marienkäfer nicht zum Anbeißen aus?

2.) Köstliche Mini-Dickmann's-Schnecken

Dafür brauchst du:

  • fertigen Biskuitteig
  • Nutella
  • Mini-Dickmann’s
  • Mikadosticks
  • weiße und dunkle Kuvertüre

So geht es:

2.1.) Bestreiche den Biskuitteig mit Nutella. Schneide ihn dann der Länge nach in etwa 2 cm breite Streifen und setze auf je ein Streifenende einen Mini-Dickmann's.

2.2) Schmilz nach Belieben etwas weiße und dunkle Kuvertüre in einem Wasserbad und verleihe den Schnecken damit Gesichter. Als Fühler eignen sich zurechtgebrochene Mikadosticks hervorragend; diese kannst du mit Hilfe der geschmolzenen Kuvertüre auf den „Dickmännern“ festkleben. Rolle die Biskuitstreifen abschließend zu den Schaumküssen hin ein – fertig sind die schokoladigen Minischnecken.

3.) Niedliche Hühner in Eiform

Dafür brauchst du:

  • 7 gekochte Eier
  • 1 dicke Karotte
  • Nelken
  • Feldsalat

So geht es:

3.1) Schneide eine dicke Karotte in dünne Scheiben. Schneide dann jede dünne Scheibe in Zackenform, das werden später die Kämme der Hühnchen.

3.2) Pelle die Eier und schneide sie oben so ein, dass du die Kämme hineinstecken kannst. Nimm dann Nelken und verleihe den Hühnchen damit Augen. Angerichtet in einer Schale voll Feldsalat, entlocken die niedlichen Hühner jedem ein Schmunzeln.

Der berühmte Satz „Weniger ist bekanntlich mehr“ trifft auf diese drei kleinen Naschereien voll und ganz zu. Man braucht wirklich nicht viele Zutaten, um niedliche Köstlichkeiten zu kreieren – worauf wartest du also noch?

Wenn du noch mehr niedliche Snacks suchst, wirst du hier garantiert fündig.

Kommentare

Auch interessant