Köstlicher Brownie mit Melone, Erdbeeren und Mikado-Stäbchen

Schließe deine Augen und stelle dir einen riesigen Brownie vor, in der Mitte schön weich und saftig – siehst du ihn vor dir? Und nun belege diesen schokoladigen Leckerbissen imaginär mit einer frischen Melone, fruchtigen Erdbeeren, Mikado-Schokostäbchen und einer herrlichen Frischkäsecreme. Halt, stopp! Wie soll das gehen, fragst du dich jetzt? Dann öffne deine Augen und lass dich von unserem Rezept in ein fruchtig-cremiges Brownieland entführen!

Dafür brauchst du:

Für den Brownie:

  • 6 Eier
  • 130 g Zucker
  • 130 g braunen Zucker
  • 120 g geschmolzene Zartbitterschokolade
  • 80 g klein gehackte Zartbitterschokolade, zum Unterheben
  • 250 g flüssige Butter
  • 140 g Mehl
  • 100 g Backkakao
  • 1 TL Backpulver

Für die Frischkäsecreme:

  • 500 g Frischkäse
  • Abrieb einer Limette
  • Mark einer Vanilleschote
  • 50 g Puderzucker
  • 500 ml Sahne
  • optional: 6-8 Blatt Gelatine

Außerdem:

  • 1 kleine Wassermelone, halbiert und geschält
  • ca. 1 kg Erdbeeren
  • Mikado-Schokostäbchen
  • 250 ml fertige Erdbeersoße oder pürierte Erdbeeren
  • geraspelte Schokolade, Erdbeeren und Minzblätter zum Dekorieren

So geht es:

1. Verrühre die angegebenen Zutaten für den Brownie miteinander zu einem glatten Teig; siebe Mehl, Kakao und Backpulver hinzu, damit der Teig schön fluffig wird. Backe den riesigen Brownie dann in einer eingefetteten Springform für 25 Minuten bei 175 °C Ober-/Unterhitze, sodass der Teig noch etwas weich, aber nicht mehr zähflüssig ist.

Lass den Brownie anschließend abkühlen; setze dann die halbierte Melone auf seine Mitte.

2. Stecke mit Hilfe von kleingebrochenen Mikado-Schokostäbchen so viele Erdbeeren in die Melone, bis Letztere nicht mehr zu sehen ist.

3. Verrühre die Zutaten für die Frischkäsecreme miteinander.

Tipp: Arbeite Gelatine in die Creme ein, um deren Festigkeit zu erhöhen. Weiche dafür die Gelatineblätter nacheinander für ca. 5 Minuten in Wasser ein. Drücke die Gelatine aus und erwärme sie unter stetigem Rühren langsam, sodass sie flüssig wird; Achtung, die Gelatine darf nicht kochen, sonst verliert sie ihre Gelierkraft. Damit sich keine Klumpen bilden, rühre zunächst nur 1-2 EL der kalten Creme in die Gelatine ein. Rühre diese Gelatine-Mischung anschließend unter die Creme.

Übergieße die Erdbeeren mit Erdbeersoße und stülpe dann die Schale mit der Frischkäsecreme darüber, bis alle Erdbeeren davon bedeckt sind. Stelle das Ganze dann für mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank.

4. Nimm vorsichtig die Schüssel ab; sollte sich die Schüssel nicht problemlos lösen lassen, warte einen Moment oder erwärme sie kurz mit einem Föhn.

Dekoriere diesen fruchtig-cremig belegten Brownie mit Schokoraspeln, Erdbeeren und Minzblättern. Von außen macht der Leckerbissen schon einiges her, doch seine prächtige Füllung offenbart sich erst beim Anschneiden.

Wow, ist das noch ein mit Erdbeeren und Melone belegter Brownie oder ist diese Kreation schon als Torte zu bezeichnen? Die Antwort ist eigentlich unwichtig, denn welchen Namen dieser Leckerbissen auch immer erhält, es kommt nur darauf an, dass er schmeckt: Und das tut er!

Wassermelone und Brownie – dass beide miteinander harmonieren, hat das obige Rezept bewiesen; Grund genug also, auch diesen Wassermelonen-Kuchen auszuprobieren, der sieht am Ende sogar aus wie eine Melone.

Kommentare

Auch interessant