Mit Mozzarella gefüllte Pizza | Pizza selber machen

Zugegeben: Pizza aus der Tiefkühltruhe holen, im Ofen backen und auf der Couch genießen, ist einfach, schnell und lecker. Hin und wieder kann es jedoch eine nette Abwechslung sein, das Fast Food selbst zuzubereiten. Denn so lässt sich der Pizzateig nicht nur beliebig belegen, sondern auch beliebig formen und sogar mit köstlichem Mozzarella füllen. Wie genau das geht, zeigen wir dir in diesem Rezept.

Dafür brauchst du (für 2 Pizzen):

Für den Pizzateig:

  • 500 g Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL Salz
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 250 ml lauwarmes Wasser

Außerdem:

  • 100 g geriebenen Mozzarella
  • 150 g stückige Tomatensoße aus der Dose
  • 50 g in Scheiben geschnittene Oliven
  • 80 g in Scheiben geschnittene Salami
  • 50 g in Scheiben geschnittene, getrocknete Tomaten
  • Basilikumblätter zum Garnieren

So geht es:

1.) Löse Hefe in warmem Wasser auf und verknete die Mischung mit Mehl, Zucker, Öl und Salz zu einem Teig. Lass diesen abgedeckt für 30 Minuten an einem warmen Ort gehen. Teile den Pizzateig dann in zwei Hälften und rolle jede zu einer ca. 1 m langen Schlange aus. Stelle jede Pizza dann gemäß den folgenden Schritten her.

2.) Drücke die Teigschlange etwas ein und streue Mozzarella in die entstandene Mulde.

3.) Drücke den Teig oberhalb des Mozzarellas zusammen. Rolle ihn anschließend vorsichtig wieder zu einer Schlange, sollte er sehr aus der Form geraten sein.

4.) Forme den Pizzateig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einer Spirale.

5.) Verteile die stückige Tomatensoße in den Zwischenräumen der Spirale.

6.) Belege die Pizza nach Belieben – zum Beispiel mit Oliven, Salami und getrockneten Tomaten – und backe sie für 12 Minuten bei 225 °C Umluft, bis sie goldbraun ist. Garniere das hübsche Fast Food vor dem Servieren mit Basilikumblättern.

Dieses Rezept ist der beste Beweis dafür, dass es gar nicht so kompliziert ist, Pizza selber zu machen. Unsere spiralförmige Pizza sieht nicht nur hübsch aus, sondern schmeckt auch noch hervorragend, nicht zuletzt dank des herrlichen Mozzarellas im Teig. Ist dein Interesse geweckt? Dann ran an den Pizzateig, denn belegen kannst du dieses Meisterstück ganz nach deinem Gusto.

Wir finden, Käserand und Pizza gehören einfach zusammen. Daher ist die Spiralpizza nicht unser einziges Rezept mit geschmolzenem Käse im Teig. Sieh dir daher unbedingt auch unsere Burger-Pizza an.

Kommentare

Auch interessant