Veröffentlicht inBacken, Kuchen, Schokolade & Süßigkeiten

Nequik-Kuchen: Der lässt Kindheitserinnerungen aufleben

Mit unserem Rezept für Nesquik-Kuchen läuft dir das Wasser im Mund zusammen. Lass dich vom schokoladigen Geschmack und dem feinen Crunch verführen!

Nesquick-Kuchen
u00a9 Leckerschmecker

Nesquik-Kuchen: erweckt Kindheitserinnerungen zum Leben

Mit unserem Rezept für Nesquik-Kuchen läuft dir das Wasser im Mund zusammen. So lecker können Frühstücksflocken sein!

Wenn man morgens nach einer schnellen, unkomplizierten und süßen Option sucht, sind Frühstückszerealien die perfekte Wahl. Aber hast du jemals daran gedacht, dass diese knusprigen Flocken nicht nur im Milchbad gut schmecken, sondern auch hervorragend in einem Kuchen zur Geltung kommen können? Keine Sorge, wir haben selbstverständlich das passende Rezept dafür bereit: unseren Nesquik-Kuchen.

Nesquik-Kuchen als idealer Begleiter zum Kaffee

Die Nesquik-Frühstücksflocken sind nicht nur wunderbar schokoladig, sie sorgen auch für einen ordentlich Crunch im Nesquik-Kuchen und harmonieren ganz wunderbar mit der Frischkäsecreme.

Die Zubereitung des Nesquik-Kuchens sieht auf den ersten Blick kompliziert aus, sie ist aber wirklich einfach. Der Tortenboden wird mithilfe eines kleinen Tricks in 3 gleich große Teile geschnitten und mit Frischkäsecreme und einer Schokoladenmasse aus Nesquik Knusper-Frühstück bestrichen. Nach dem Stapeln des Kuchens werden die Knusper-Schokoladenmasse und Frischkäsecreme auch als Topping auf dem Nesquik-Kuchen verteilt und mit ein paar Schokoladenraspeln garniert. Fertig ist ein leckerer Schokokuchen, der jeden deiner Gäste überzeugen wird.

Wer es noch frischer mag, kann auch Früchte in die Frischkäsecreme einarbeiten. Kirschen, Heidelbeeren oder Himbeeren passen perfekt zum Schokokuchen. Auch als Dekoration eignen sich diese Früchte hervorragend.

So einfach wird aus dem Frühstück ein saftiger Kuchen für die Kaffeetafel, von dem niemand die Finger lassen kann oder will. Für noch mehr Knusperkick können die Zerealien auch unter den Teig gemischt werden. Nun heißt es aber: Auf die Löffel, fertig, los! 

Backe weitere leckere Schokokuchen mit uns! Bei unserem Schokoladenkuchen mit Kartoffelbrei treffen zwei außergewöhnliche Komponenten aufeinander. Die Tarte Moelleux au Chocolat hat einen flüssigen Kern und dieser Schokokuchen mit Pudding sieht aus wie ein Vulkan.

Nesquick-Kuchen

Nesquik-Kuchen

keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 40 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 25 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

  • 100 g Sahne
  • 300 g Frischkäse
  • 100 g Nesquik Knusper-Frühstück
  • 300 g geschmolzene Kuvertüre
  • 180 g Mehl
  • 5 Eier
  • 90 g Zucker
  • 70 g Kakaopulver
  • 2 TL Backpulver
  • 190 g Butter
  • Schokoladenraspel

Zubereitung
 

  • Schlage die Sahne steif und hebe sie vorsichtig unter den Frischkäse und vermenge beides zu einer Creme.
  • Gib Nesquik Knusper-Frühstück und geschmolzene Kuvertüre in eine Schüssel und mische beides.
  • Um den Teig zuzubereiten, mische Mehl, Eier, Zucker, Kakaopulver und Backpulver mit dem Handrührgerät. Erst dann gibst du die Butter hinzu und mischst den Teig erneut.
  • Fülle den Teig in eine kleine, runde Backform (Durchmesser etwa 18 Zentimeter) und backe ihn bei 175 °C für 45 Minuten.
  • Löse den abgekühlten Kuchen aus der Form und schneide ihn in drei gleich dicke Scheiben. Ohne viel Mühe und besonders gleichmäßig geht es, indem du ein Stück Zahnseide um den Kuchen führst und deren Enden fest zusammenziehst. Dabei schneidet sich die Zahnseide ihn den Teig und teilt ihn ganz glatt.
  • Gib je ein Drittel der Knusper-Schokoladenmasse und der Frischkäsecreme auf den ersten Kuchenboden. Streiche beides über die gesamte Kuchenfläche glatt und setze dann eine weitere Schicht Kuchen auf. Erneut folgen Knusper-Schokoladenmasse, Frischkäsecreme und die letzte Kuchenschicht. Die beiden letzten Schichten Knusper-Schokoladenmasse und Frischkäsecreme kommen auf die oberste Schicht. Streiche diese jedoch nicht ganz bis zum Rand. Garniere den Nesquik-Kuchen nun noch mit einigen Schokoladenraspeln.