Veröffentlicht inAufläufe, Nudeln, Vegetarisch & Vegan

Nudelauflauf mit Feta und Spinat: einfaches Ofengericht

Mit einer Handvoll Zutaten ist dieser Nudelauflauf mit Feta und Spinat gemacht. Lass‘ dir dieses Wohlfühlessen nicht entgehen!

Eine runde Backform mit Nudelauflauf mit Feta und Spinat und mit Käse überbacken, mit Petersilie bestreut.
© stock.adobe.com/ Jacek Chabraszewski

10 Fehler die du beim Kochen von Pasta vermeiden solltest

Aufläufe sind ein wahrer Segen: Sie schmecken nicht nur unglaublich gut, sondern sind auch aus so gut wie allen Zutaten machbar und in der Vorbereitung meistens sehr simpel. Am Ende entsteht trotzdem ein Gericht, dass uns mit Genuss und Geschmack verwöhnt. Deshalb landen Kreationen wie dieser Nudelauflauf mit Feta und Spinat auch so oft bei uns zuerst im Ofen und dann auf dem Teller.

Rezept für Nudelauflauf mit Feta und Spinat

Den Nudelauflauf mit Feta und Spinat kannst du mit einer Handvoll Zutaten zubereiten und ganz nach Belieben und weitere Lebensmittel erweitern. Wünschst du dir etwas mehr Gemüse, spricht nichts dagegen, beispielsweise noch Brokkoli oder Erbsen zu verarbeiten.

Die cremige Soße für den Nudelauflauf mit Feta und Spinat besteht aus Nudelwasser, Frischkäse und Fetakäse. Alles zusammen mit wird mit gebratenen Zwiebeln und Knoblauch verfeinert und ganz einfach nur mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Wichtig: Schütte das Kochwasser der Nudeln nicht weg, du brauchst es, um die Soße zu „strecken“ und gleichzeitig zu binden. Das Wasser, in dem die Pasta kocht, nimmt nämlich etwas von deren Stärke auf und eignet sich daher perfekt für Nudelsoßen.

Bevor der Nudelwasser in die Röhre wandert, streust du etwas geriebenen Käse darüber. Jetzt wird’s ernst und heiß, denn der Ofen hat seinen großen Auftritt. Allein der Duft, der sich in deiner Küche verbreitet, während der Nudelauflauf gebacken wird, macht schon große Lust, gleich eine Portion davon zu verputzen.

Apropos Lust: Hat dich der Appetit auf weitere köstliche Aufläufe gepackt? Wir können dir einen griechischen Nudelauflauf mit Hack und Feta empfehlen. Aber auch dieser Feta-Tomaten-Auflauf ganz ohne Fleisch ist ein echter Leckerbissen. Bleiben wir bei Käse und schieben als Nächstes ein amerikanisches Mac ’n‘ Cheese in den Ofen. So viel Auswahl!

Eine runde Backform mit Nudelauflauf mit Feta und Spinat und mit Käse überbacken, mit Petersilie bestreut.

Nudelauflauf mit Feta und Spinat

Avatar photoFranziska
4.12 (159 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 400 g TK-Spinat
  • 50 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Nudeln
  • Salz
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • Öl
  • 200 g (veganer) Frischkäse
  • 200 g (veganer) Feta
  • 100 g (veganer) Streukäse

Zubereitung
 

  • Gib den Spinat mit der Brühe in einen Topf und lass‘ ihn ca. 10 Minuten darin köcheln.
  • Koche derweil die Nudeln ins Salzwasser und verkürze die Kochzeit um ca. 5 Minuten. Fange beim Abgießen das Nudelwasser auf.
  • Schäle die Zwiebel und den Knoblauch, hacke beides klein und brate es in Öl an.
  • Gib ca. 200 ml Nudelwasser dazu und rühre den Frischkäse ein.
  • Brösele den Feta dazu und rühre um, bis er sich aufgelöst hat.
  • Hebe den Spinat unter und schmecke dir Soße mit Salz und Pfeffer ab.
  • Fülle die Nudeln in eine gefettete Auflaufform und gieße die Soße darüber. Streue nun noch den Käse darüber und backe den Auflauf bei 180 °C 25-30 Minuten.