Veröffentlicht inKäse, Nudeln, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Nudeln mit Spinat-Käse-Soße: cremige Pasta für die schnelle Küche

Nudeln mit Spinat-Käse-Soße sind schnell gemacht und gelingen selbst Kochanfängern. Erfahre hier, wie leicht du sie nachmachen kannst.

Ein Teller Nudeln mit Spinat-Käse-Soße mit Gabel in der Draufsicht, daneben je eine Schüssel mit Pfeffer und geriebenem Parmesan.
u00a9 stock.adobe.com/ okkijan2010

10 Fehler die du beim Kochen von Pasta vermeiden solltest

Ich liebe einfache Pastagerichte wie diese Nudeln mit Spinat-Käse-Soße. Kaum ein Gericht bietet so viel Spielraum wie Nudeln. Ganz egal, was man gerade im Kühlschrank hat – für eine Portion Pasta reicht es immer. Nudeln habe ich sowieso stets im Vorratsschrank, und aus verschiedenen Gemüsesorten, Brühe und Sahne lassen sich tolle, cremige Soßen zaubern.

Cremige Nudeln mit Spinat-Käse-Soße: geht ganz leicht

Ich habe die Nudeln mit Spinat-Käse-Soße bereits mit herkömmlichem Parmesan und Sahne als auch mit der veganen Variante gekocht und beides hat mich überzeugt. Wenn du dich also rein pflanzlich ernährst, musst du auf dieses leckere Gericht keinesfalls verzichten.

Vor allem, wenn es schnell gehen muss, sind Blitzgerichte wie die Nudeln mit Spinat-Käse-Soße ein kulinarisches Geschenk, das du dir selbst machst. Denn anstatt ein ungesundes Fertigessen in die Mikrowelle oder den Ofen zu schieben, gönnst du dir ein frisch gekochtes, leckeres Gericht, das in maximal 25 Minuten auf dem Tisch steht – perfekt etwa für die Mittagspause im Home Office. Ich liebe die kleine Kochpause und die Möglichkeit, mal vom Schreibtisch aufzustehen und den Blick vom Computerbildschirm in den Kochtopf zu wechseln.

Viel Arbeit macht die Nudeln mit Spinat-Käse-Soße nicht. Während die Nudeln bereits köcheln, wäschst du Spinat, ziehst Knobi und Zwiebel ab und hackst beides klein. Dann kommen nach und nach alle Zutaten in einer großen Pfanne zusammen und verbinden sich zu einem herrlich cremigen Gericht, das extra würzig schmeckt.

Na, hast du nun Lust bekommen auf weitere schnelle Nudelgerichte? Der Klassiker ist sicherlich selbst gemachtes Pesto, mit dem du dir in wenigen Minuten ein leckeres Essen zubereiten kannst. Einfach Nudeln kochen, Glas aufschrauben und ein paar Löffel Pesto mit auf den Teller geben. Dazu vielleicht noch einige klein geschnittene Tomaten und frischer Basilikum, schon darf geschlemmt werden. Da soll nochmal jemand sagen, Kochen wäre aufwendig.

Aber auch Ideen wie italienische Pasta al Limone oder Knoblauchnudeln mit Parmesan benötigen nur wenig Aufwand. Da bleibt mehr Zeit zum Genießen!

Ein Teller Nudeln mit Spinat-Käse-Soße mit Gabel in der Draufsicht, daneben je eine Schüssel mit Pfeffer und geriebenem Parmesan.

Nudeln mit Spinat-Käse-Soße

Avatar photoFranziska
5 (2 Bewertungen)
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 25 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 300 g Nudeln
  • Salz
  • 50 g Babyspinat
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Öl
  • 1 EL Mehl
  • 60 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml (vegane) Sahne
  • 50 g geriebener (veganer) Parmesan
  • Pfeffer
  • Zitronensaft

Zubereitung
 

  • Koche die Nudeln wie auf der Packung beschrieben in Salzwasser. Fange beim Abgießen etwas Pastawasser auf.
  • Verlese und wasche den Spinat und lass‘ ihn abtropfen.
  • Ziehe den Knoblauch und die Zwiebel ab und hacke beides fein. Gib das Öl in eine Pfanne und brate Knoblauch und Zwiebel darin an. Leicht salzen.
  • Rühre das Mehl ein und gieße die Brühe auf. Lass‘ den Pfanneninhalt 1-2 Minuten köcheln und rühre dabei so lange, bis alle Mehlklumpen verschwunden sind.
  • Gib die Sahne dazu und rühre den Parmesan ein.
  • Hebe nun den Spinat unter. Anschließend kannst du auch die Nudeln unterheben.
  • Füge nach Belieben noch etwas Pastawasser hinzu und schmecke mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft ab.