Veröffentlicht inNudeln, Suppen & Salate

Nudelsalat Elsässer Art: herzhaft, frisch und voller Geschmack

Probiere unseren köstlichen Nudelsalat Elsässer Art mit frischen Tomaten, herzhaftem Speck und scharfen Zwiebeln. Perfekt für Grillpartys und Picknicks.

Eine blaue Schüssel mit Nudelsalat Elsässer Art.
u00a9 stock.adobe.com/ Brent Hofacker

11 einfache Rezepte, die ein Picknick unvergesslich machen

Wohl jeder kennt den Elsässer Flammkuchen. Er besteht aus einem dünn ausgerollten Boden, der mit Sauerrahm bestrichen und mit Speck und Zwiebeln belegt wird. Diese Zutaten verwenden wir auch für den Nudelsalat nach Elsässer Art. Er ist eine tolle Alternative zum klassischen Nudelsalat mit Mayonnaise. Gleich ausprobieren!

Schnelles und köstliches Rezept: Nudelsalat Elsässer Art

Das Elsass, ein Gebiet im Nordosten Frankreichs, das lange Zeit zu Deutschland gehörte, ist eine Region, die für ihre reiche Kultur und ihre vielfältige Küche bekannt ist. Aufgrund der Geschichte vereint die elsässische Küche deutsche und französische Einflüsse und zeichnet sich durch herzhafte und bodenständige Gerichte aus. Besonders bekannt ist das Elsass natürlich für seinen Flammkuchen, aber auch für Sauerkrautgerichte und deftige Fleischspezialitäten.

Gerichte nach elsässischer Art sind häufig geprägt von kräftigen, aromatischen Zutaten, die wunderbar miteinander harmonieren und einen unverwechselbaren Geschmack ergeben. Typisch sind geräucherter Speck, kräftiger Käse und frisches Gemüse. Diese Zutaten werden oft mit einer cremigen oder säuerlichen Komponente wie Crème fraîche oder Essig kombiniert, um einen ausgewogenen Geschmack zu erzielen.

Der Nudelsalat nach Elsässer Art folgt genau diesem Prinzip. Die Mischung aus geräuchertem Speck und Zwiebeln sorgt für eine herzhafte Note, Tomaten für einen frischen Geschmack. Das cremige Dressing aus Salatcreme, Crème fraîche und Essig rundet das Gericht perfekt ab und sorgt für eine tolle Balance.

Bereite den Nudelsalat für deine nächste Grillparty, ein Picknick oder als leichtes Mittagessen fürs Büro zu. Vielleicht wird er auch dein neues Lieblingsgericht?

Wir bei Leckerschmecker lieben Nudelsalat und können uns gar nicht entscheiden, welches Rezept wir dir außer dem Nudelsalat nach Elsässer Art noch zeigen wollen. Der Yum-Yum-Nudelsalat mit den beliebten Instantnudeln ist so lecker, wir können gar nicht genug davon bekommen. Ebenso der Spaghettisalat mit cremigem Dressing. Oder probiere den italienischen Nudelsalat mit Pesto, Tomaten und Mozzarella. Wir haben selbstverständlich auch das Rezept für Omas klassischen Nudelsalat mit Mayo für dich.

Eine blaue Schüssel mit Nudelsalat Elsässer Art.

Nudelsalat Elsässer Art

Anke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Ziehzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 300 g Nudeln
  • 150 g Speck gewürfelt
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Tomaten
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Für das Dressing:

  • 1 EL Senf
  • 200 g Salatcreme
  • 150 g Crème fraîche
  • 50 ml Mineralwasser
  • 2 EL Essig hell
  • 1 Prise Zucker

Zubereitung
 

  • Gare die Nudeln nach Packungsanweisung in Salzwasser al dente. Gieße sie danach ab.
  • Brate den Speck bei niedriger Hitze in einer Pfanne an.
  • Schäle die Zwiebeln und würfele sie fein. Gib sie dann zum Speck in die Pfanne und dünste sie etwa 5 Minuten an.
  • Viertel die Tomaten, löse das Innere heraus und schneide sie in Streifen.
  • Wasche die Petersilie und hacke sie grob.
  • Verrühre alle Zutaten für das Dressing miteinander.
  • Gib alles zusammen in eine Schüssel und schmecke den Nudelsalat Elsässer Art mit Salz und Pfeffer ab.
  • Lass ihn 20 Minuten ziehen, bevor du ihn servierst. Er schmeckt am besten lauwarm.