Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schnell & einfach, Schokolade & Süßigkeiten

Nussstangen mit Blätterteig backen: schnelle Snack-Idee

Nussstangen mit Blätterteig sind in einer halben Stunde fertig und werten jede Kaffeetafel auf. Du brauchst nur wenige Zutaten, um dieses leckere Knuspergebäck herzustellen. Gleich ausprobieren!

Nussstangen mit Blätterteig auf einem rotbraunen Teller, darum herum eine karierte Tischdecke, eine getrocknete Orangenscheibe, eine Schale Zimt und etwas Sternanis.
u00a9 stock.adobe.com/myviewpoint

Schnelle Küche mit viel Genuss: 3 Ideen mit Blätterteig

Brauchst du noch ein schnelles Gebäck zur nächsten Kaffeetafel? Wie wäre es mit blitzschnellen Nussstangen mit Blätterteig? Die bestehen aus Fertig-Blätterteig und einer köstlich-süßen Haselnuss-Füllung. Klingt gut? Dann Schürze an und los geht’s!

Nussstangen mit Blätterteig: einfach gemacht, einfach knusprig!

Blätterteig ist etwas wirklich Feines und es lohnt sich immer, mindestens eine Rolle davon im Kühlschrank zu haben. Er kostet quasi nichts und du sparst dir die aufwendige Zubereitung. Jeder Supermarkt hat mittlerweile Blätterteig der Eigenmarke, der sich problemlos zubereiten lässt. Was für ein Fortschritt!

Um diese lecker-knusprigen Nussstangen mit Blätterteig zu backen, brauchst du neben dem Blätterteig fein gemahlene Nüsse deiner Wahl. Das können Haselnüsse, Mandeln oder Walnüsse sein. Diese mischst du mit Honig, Ei, etwas Zimt und der Geheimzutat Sternanis. Dieses verleiht dem Ganzen einen besonders aromatischen Geschmack. Verwende aber wirklich nur eine Messerspitze! Mehr könnte schon zu intensiv sein.

Die hübsche Einrolltechnik, die du auf dem Bild erkennen kannst, sieht raffiniert aus, ist aber ganz einfach. Schneide den Blätterteig zunächst in gleich große Rechtecke. Bestreiche diese dann bis auf einen Rand von etwa 5 cm oben mit der Nussmasse. Dann schneidest du den bestrichenen Teil in der Hälfte durch und drehst die Hälften jeweils ein. Unten drückst du sie dann wieder zusammen. Das sieht besonders schick aus und gar nicht wie ein Gebäck, das in 30 Minuten fix und fertig gemacht werden kann.

Blätterteig eignet sich für jede sonntägliche Kaffeetafel. Daher findest du auf Leckerschmecker noch viele weitere süße Rezeptideen mit dem knusprigen Teig, zum Beispiel Kirschtaschen oder Nuss-Nougat-Croissants, die beide noch besser schmecken als beim Bäcker. Wenn dir doch der Sinn nach einem Kuchen steht, probiere diesen polnischen Blätterteigkuchen mit Vanillecreme.

Nussstangen mit Blätterteig auf einem rotbraunen Teller, darum herum eine karierte Tischdecke, eine getrocknete Orangenscheibe, eine Schale Zimt und etwas Sternanis.

Nussstangen mit Blätterteig

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 10 Stück

Zutaten
  

  • 75 g gemahlene Nüsse
  • 1/4 TL Zimt
  • 1 Msp. Sternanis
  • 25 g Zucker
  • 1 TL Honig
  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 1 Rolle Blätterteig

Zubereitung
 

  • Vermische die Nüsse mit Zimt, Sternanis, Zucker und Honig. Schlage das Ei in die Masse und verrühre das Ganze sorgfältig.
  • Rolle den Blätterteig aus und schneide ihn in gleichmäßige Rechtecke. Bestreiche die Rechtecke mit der Nussmasse, lass bei jedem oben einen Rand von etwa 3 cm frei. Schneide den bestrichenen Teil in der Hälfte durch und drehe die Hälften ein. Drücke sie unten wieder zusammen.
  • Backe die Blätterteigstangen bei 180 °C Umluft für etwa 20 Minuten, bis sie knusprig sind.