Veröffentlicht inBacken, Frühstück

Schmeckt nicht nur zum Frühstück: Ofenpfannkuchen mit Lemon Curd

Diese Ofenpfannkuchen mit Lemon Curd sind ein echtes Luxusfrühstück. Wenn du sie nachbacken möchtest, findest du hier das Rezept.

Pfanne mit Ofenpfannkuchen mit Lemon Curd
u00a9 Leckerschmecker

Hast du schon mal was von einem Dutch Baby gehört? Bei einem Dutch Baby handelt es sich um einen holländischen Ofenpfannkuchen. Er sieht fast so aus wie ein Yorkshire Pudding, ist aber süßer und passt daher perfekt zum Frühstück oder als Dessert. Das Magische an dem Ofenpfannkuchen ist aber nicht sein Geschmack, sondern wie er in die Höhe wächst. Mit einem fruchtigen Lemon Curd, also einer englischen Zitronencreme, kombiniert, wird der Ofenpfannkuchen zu einem perfekten Leckerbissen fürs Frühstück im Sommer.

Ofenpfannkuchen mit Lemon Curd: Zitronenliebe im Ofen

Das Beste an den Ofenpfannkuchen ist neben ihrer Optik auf die zeitsparende Zubereitung. Anstatt jeden Pfannkuchen einzeln in der Pfanne zu brutzeln, gießt du einfach den Teig in eine Backform und lässt den Ofen die Arbeit erledigen. Das bedeutet weniger Stress und mehr Zeit, um das Leben in vollen Zügen zu genießen.

Das süße, cremige Zitronenaroma des Curds verleiht den Ofenpfannkuchen eine erfrischende und belebende Note, die dich mit jedem Bissen verzaubert. Stell dir nur mal vor, wie der warme Teig auf deiner Zunge zergeht und sich das fruchtige Lemon Curd sich mit seiner sanften Süße entfaltet, während du die Ofenpfannkuchen genießt.

Die Ofenpfannkuchen lassen sich mühelos anpassen und personalisieren, um deine individuellen Vorlieben zu erfüllen. Du kannst sie mit frischen Beeren garnieren, einen Hauch von Puderzucker darüber streuen oder mit einer Kugel Vanilleeis servieren. Die Möglichkeiten sind endlos!

Dieses fluffige und fruchtige Frühstück schmeckt herrlich erfrischend und ist daher perfekt für warme Tage im Sommer. Probiere es gleich aus!

Noch mehr leckere Pfannkuchen-Ideen gibt es bei Leckerschmecker. Fruchtig wird es auch mit den britischen Pancakes mit Zitrone und Zucker. Magst du den amerikanischen Klassiker Bananen-Pancakes probieren? Oder soll es doch eine herzhafte Variante wie diese Pfannkuchen mit Lachs und Frischkäse sein?

Pfanne mit Ofenpfannkuchen mit Lemon Curd

Ofenpfannkuchen mit Lemon Curd

5 (1 Bewertung)

Zutaten
  

Für die Ofenpfannkuchen:

  • 4 Eier
  • 130 g Mehl
  • 240 ml Milch
  • 1 TL Vanillearoma
  • 1/4 TL Salz
  • 25 g Butter

Für den Lemon Curd:

  • 150 ml Zitronensaft
  • 3 Eier
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Stärke
  • 40 g Butter

Für die Deko:

  • Zitronenscheiben
  • Blaubeeren
  • Minze
  • Puderzucker

Zubereitung
 

  • Heize zuerst den Ofen auf 210 °C Ober- und Unterhitze vor und stelle die gusseisernen Pfannen bereits in den Ofen. Verrühre dann die Eier mit dem Vanillearoma und dem Salz in einer Schüssel. Gib das Mehl hinzu und verarbeite alles zu einem glatten Teig. Danach rührst du nach und nach die Milch unter.
  • Hole die heißen Pfannen aus dem Ofen und gib in beide Pfannen Butter hinein. Verteile sie gleichmäßig in den Pfannen. Gieße dann den Teig zu gleichen Teilen in die Pfannen und stelle sie wieder in den Ofen. Backe die Ofenpfannkuchen etwa 15 Minuten bei 210 °C Ober- und Unterhitze, bis sie aufgegangen und goldbraun gebacken sind.
  • In der Zwischenzeit kannst du die Zitronencreme zubereiten. Gib Zitronensaft und Zitronenabrieb in einen Topf. Ein perfekter Trick, um Zitronensaft einfach aus der Zitrone zu bekommen, ist dieser: Rolle die Zitrone mehrmals, mit der flachen Hand leichten Druck ausübend, über einen Tisch, sodass das Fruchtfleisch sich innen lockert. Stich dann mit eine Schaschlikspieß in die Zitrone und presse den Saft einfach durch das Loch aus.
  • Gib Eier, Zucker, Butter und Stärke hinzu und verrühre alles mit einem Schneebesen. Stelle den Topf auf den Herd und erhitze die Masse unterständigem Rühren mindestens 5 Minuten bei mittlerer Hitze. Achte darauf, dass die Zitronencreme nicht kocht. Nach etwa 10 Minuten ist die Konsistenz ideal.
  • Streiche die Creme danach durch ein Sieb und decke sie mit Frischhaltefolie ab. Lasse sie etwa 5 Minuten ruhen. Fülle die Zitronencreme in kleine Schraubgläser und stelle sie in den Kühlschrank zum Abkühlen. Hinweis: Kühl gelagert, hält sich die Creme ca. eine Woche.