Veröffentlicht inKlassiker, Suppen & Salate

Nostalgie mit jedem Löffel: Omas Linsensuppe mit Würstchen

Tradition trifft auf Suppengenuss: Koche Omas Linsensuppe mit Würstchen! Ein Rezept, das Bauch und Seele wärmt.

Eine Schüssel mit Omas Linsensuppe. Daneben liegen ein Löffel und einige der Zutaten.
u00a9 stock.adobe.com/ juefraphoto

Das sind unsere 4 allerbesten Suppen zum Nachkochen!

Unsere 4 unwiderstehlichen Suppen-Rezepte sind ideal – ob als Vor- oder Hauptspeise. Hol schon mal den ganz großen Löffel!

An kalten Wintertagen sehnt man sich häufig nach einem wärmenden Wohlfühlgericht, das nicht nur den Bauch wärmt, sondern auch die Seele streichelt. Omas Linsensuppe mit Würstchen ist an solchen Tagen genau das Richtige. Diese klassische und köstliche Suppe vereint traditionellen Geschmack mit einer Prise Nostalgie, die dich in Kindheitserinnerungen schwelgen lässt.

Klassische Linsensuppe nach Omas Originalrezept

Das Besondere an Omas Linsensuppe ist nicht nur ihr Geschmack, sondern auch die Geschichte, die in jedem Löffel steckt. Dieses Rezept wurde von Generation zu Generation weitergegeben und jede Familie hat ihre eigene Variation.

Diese herzhafte Suppe ist nicht nur einfach zuzubereiten, sondern auch vollgepackt mit Geschmack und guten, saisonalen Zutaten. Sie ist so lecker wie damals bei Oma und damit ein absolutes Wohlfühlessen in der kalten Jahreszeit.

Na, hast du den Duft von Omas Küche schon in deiner Nase? Wir blättern weiter in Omas geheimem Rezeptbuch und verraten dir noch ein paar ihrer Rezepte. Mit der klassischen Hühnersuppe wird es rustikal, herzhaft und vor allem: unvergesslich lecker! Omas Rezept für Schichtkohl mit Hackfleisch und Kartoffeln ist traditionell und einfach delikat. Und mit ihrem selbst gemachten Bratapfel-Likör lässt sich jedes Gericht köstlich abrunden.

Jetzt widmen wir uns aber erst einmal der Suppe. Pack die Würstchen aus, es wird gekocht! Mit Omas Linsensuppe entführen wir dich auf eine kulinarische Zeitreise, die mit jedem Löffel Nostalgie verspricht.

Eine Schüssel mit Omas Linsensuppe. Daneben liegen ein Löffel und einige der Zutaten.

Omas Linsensuppe

Anke NeumannAnke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 50 Minuten
Gesamtzeit 50 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 150 g Speck durchwachsen
  • 1 Zwiebel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Bund Suppengrün
  • 3 Kartoffeln
  • 150 g Tellerlinsen
  • 1 l Hühnerbrühe alternativ Gemüsebrühe
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Zucker
  • 3 TL Weißweinessig
  • 3 Wiener Würstchen
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Würfle den Speck fein, ebenso die Zwiebel, nachdem du sie geschält hast.
  • Erhitze etwas Öl in einem großen Topf und brate Speck und Zwiebel bei mittlerer Hitze glasig an.
  • Wasche und schneide das Suppengrün. Gib es mit in den Topf und brate es an.
  • Schäle die Kartoffeln und schneide sie in kleine Würfel.
  • Spüle die Linsen ab und gib sie zusammen mit den Kartoffeln und der Brühe in den Topf.
  • Lass die Suppe mit Deckel 30 Minuten köcheln.
  • Schmecke sie mit Kreuzkümmel, Zucker, Essig, Salz und Pfeffer ab. Zum Schluss kommen die Würstchen hinein. Schneide sie in Scheiben und lasse sie für ein paar Minuten in der Linsensuppe warm werden. Genieße die Suppe heiß.

Notizen

Die Linsensuppe hält sich luftdicht verpackt im Kühlschrank für 3-4 Tage. Du kannst sie aber auch einfrieren.