Veröffentlicht inFleisch, Klassiker, Nudeln, Schnell & einfach, Unsere Favoriten

Kochen im Eiltempo: One-Pot-Pasta à la bolognese

Zeitsparendes Kochen ohne Kompromisse: Entdecke unsere One-Pot-Pasta à la Bolognese und probiere sie gleich aus!

one-pot-pasta bolognese Credit: One-Pot-Pasta à la Bolognese mit geriebenem Parmesan / ©Nitr – stock.adobe.com

Schnelle und unkomplizierte Gerichte sind in der heutigen hektischen Zeit gefragter denn je. Kein Wunder, dass One-Pot-Gerichte immer beliebter werden. Wir stellen dir heute ein Rezept für One-Pot-Pasta nach Bologneser Art vor, mit dem du ein köstliches Nudel-Gericht in nur einem einigen Topf zubereitest.

Pasta Bolognese auf weißem Teller mit Basilikumblatt als Dekoration
One-Pot-Pasta à la Bolognese mit geriebenem Parmesan / ©Nitr – stock.adobe.com Credit: One-Pot-Pasta à la Bolognese mit geriebenem Parmesan / ©Nitr – stock.adobe.com

Der Hauptvorteil der Zubereitung von One-Pot-Pasta liegt in der Einfachheit des Prozesses. Anstatt Wasser separat aufzukochen und eine separate Pfanne für die Sauce zu verwenden, werden alle Zutaten zusammen in einen Topf gegeben und gekocht. Das spart Zeit und reduziert den Abwasch auf ein Minimum. Durch das gemeinsame Garen in der Flüssigkeit nehmen die Nudeln zudem den Geschmack der Sauce und der anderen Zutaten auf, was zu einem intensiveren Geschmack führt.

Es gibt unzählige Variationen und Rezepte für One-Pot-Pasta, sodass jeder sein persönliches Lieblingsgericht finden kann. Von klassischen Tomatensaucen bis hin zu cremigen Alfredo- oder Pesto-Varianten – die One-Pot-Pasta bietet grenzenlose Möglichkeiten für experimentierfreudige Köche.

Unsere One-Pot-Pasta à la Bolognese ist eine großartige Option für Menschen mit wenig Zeit, die dennoch eine leckere und sättigende Mahlzeit genießen möchten. Mache auch du sie zu deinem neuen Lieblingsgericht!

Dafür brauchst du:

  • 500 g gemischtes Hackfleisch 
  • 250 g Nudeln nach Wahl
  • 100 g Kräuterfrischkäse
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln 
  • 1 Knoblauchzehe
  • 500 ml Gemüsefond oder Gemüsebrühe
  • 400 g Tomaten
  • 40 g Tomatenmark
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 TL Salz
  • 1,5 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 Prise Zucker
  • italienische Kräuter
  • geriebenen Parmesan

So einfach geht’s:

  1. Wasche die Frühlingszwiebeln und schneide sie danach in kleine Ringe. Schäle außerdem den Knoblauch und schneide auch ihn klein.
  2. Erhitze das Olivenöl in einem Topf und gib das Hackfleisch hinein. Würze es mit etwas Salz und brate es an, bis es leicht gebräunt ist.
  3. Gib dann die Frühlingszwiebeln, den Knoblauch und das Tomatenmark hinzu und verrühre alles miteinander. Schmecke danach mit dem Paprikapulver und einer Prise Zucker ab.
  4. Lösche den Topfinhalt anschließend mit dem Gemüsefond oder der Gemüsebrühe ab und gib die in Stücke geschnittenen Tomaten dazu. Tipp: Du kannst auch stickige Tomaten aus der Dose verwenden.
  5. Rühre nun die ungekochten Nudeln und den Frischkäse unter und würze die One-Pot-Pasta mit italienischen Kräutern.
  6. Lass die Pasta nun aufkochen und etwa 12 Minuten ohne Deckel bei mittlerer Hitze köcheln. Rühre dabei immer wieder um. Tipp: Je mehr Flüssigkeit verkocht ist, desto öfter musst du rühren.
  7. Schmecke die One-Pot-Pasta à la Bolognese am Ende noch einmal ab und serviere sie geriebenem Parmesan.

Probiere doch auch mal unsere anderen One-Pot-Gerichte: