Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Cremiger Plunderkuchen mit Vanillepudding wie vom Profi

Das kann selbst der Konditor nicht besser! Saftiger Plunderkuchen aus Hefeteig mit Vanillepudding und süßsauren Waldbeeren. Ein Hefegebäck der Extraklasse.

Plunderkuchen
© Leckerschmecker

Plunderkuchen mit Vanillepudding und Waldbeeren

Das kann selbst der Konditor nicht besser! Saftiger Plunderkuchen aus Hefeteig mit Vanillepudding und süß-sauren Waldbeeren. Ein Hefegebäck der Extraklasse.

Was steht am Wochenende auf dem Naschplan? Die freien Tage bieten die perfekte Gelegenheit, um sich gemütlich zusammenzusetzen und ein Stück Kuchen zu genießen. Ob im kleinen Kreis oder mit vielen Freunden, gemeinsam etwas Süßes zu essen, sorgt für Wohlbefinden – dank der Leckerei und der angenehmen Gesellschaft. Wie wäre es also mit einem Plunderkuchen?

Plunderkuchen: perfekt für den Nachmittagskaffee

Es gibt nur wenige Düfte, die so verführerisch sind wie der von frisch gebackenem Hefeteig, der sich durch die Küche schlängelt und unsere Sinne betört. Und wenn dieser Hefeteig dann noch durch cremigen Vanillepudding und süßsaure Waldbeeren bereichert wird, gibt es kaum etwas Besseres. Heute zeigen wir dir, wie man einen saftigen Plunder-Kuchen aus Hefeteig zubereitet. Supereinfach, aber kulinarisch eine Offenbarung. Der schmeckt besser als jeder Plunder vom Konditor.

In Zukunft wirst du dir kein Plundergebäck mehr beim Bäcker kaufen, denn kein Hefegebäck kann es mit unserem köstlichen Plunderkuchen aufnehmen. Dieser fluffige Hefeteig in Verbindung mit der Süße des Vanillepuddings und der Säure der Waldbeeren ist einfach nur der Wahnsinn. Gutes Gelingen! 

Lust auf mehr Kuchen aus der Leckerschmecker-Backstube? Wir können dir auch einen klassischen Hefekuchen vom Blech oder einen Mohnkuchen mit Streuseln empfehlen.

Plunderkuchen

Plunderkuchen

4 (5 Bewertungen)
Zubereitungszeit 1 Stunde 15 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 6

Kochutensilien

  • 1 Springform, Durchmesser: 19 cm

Zutaten
  

  • 2 Rollen Hefeteig
  • 200 g tiefgefrorene Waldbeeren
  • 75 g Zucker
  • 150 ml Wasser
  • 350 g Vanillepudding
  • 2-3 EL Aprikosengelee
  • 2 EL Zuckerguss
  • 2 EL Mandelsplitter

Zubereitung
 

  • Koche zunächst die Waldbeeren mit Zucker und Wasser auf. Püriere sie dann mit einem Pürierstab fein und lass die Masse dabei leicht abkühlen.
  • Bestreiche beide Hefeteige dünn mit der Beerenmasse und rolle sie wieder zu je einer Rolle zusammen. Schneide die Rollen in ca. 1 cm breite Schnecken. Insgesamt sollten es ca. 25 Schnecken sein.
  • Bedecke den Boden einer Springform mit den Schnecken und gieße den Vanillepudding darüber.
  • Lege eine weitere Schicht Schnecken in die Springform und drücke sie schön fest. Achte aber darauf, dass in der Mitte ein Loch zurückbleibt. Schiebe die Springform danach bei 170 °C Ober- und Unterhitze für 45 Minuten in den Ofen.
  • Bestreiche den Plunder-Kuchen mit Aprikosengelee und verteile darauf noch Zuckerguss-Streifen sowie Mandelsplitter.