Veröffentlicht inHühnchen

Popcorn-Chicken: Knuspriger geht’s kaum!

Besser als bei KFC: Popcorn Chicken wird mit unserem Rezept richtig knusprig. Es ist so lecker, wir wollen gar nicht aufhören, es zu essen.

Popcorn Chicken in einer Papiertüte, aus der einige Stücke herauskullern. Daneben Ketchup
u00a9 stock.adobe.com/DenisMArt

Stich eine ganze Packung Zahnstocher ins Huhn – 6 Rezepte zum Angeben

Wie isst du am liebsten Hühnchen? Im Ganzen, nur die Brust, gebraten, gebacken, frittiert? Lass mich dir sagen, vollkommen egal, wie du dein Huhn bisher mochtest, wenn du einmal dieses Popcorn Chicken probiert hast, wirst du es nie wieder anders essen wollen.

Popcorn Chicken: besser als bei KFC

Popcorn Chicken ist schon ein ansprechender Name. Hört man ihn, schweifen die Gedanken gleich ab zu knusprigen Häppchen, die frisch frittiert und unheimlich lecker sind. Das muss keine Wunschvorstellung bleiben, wenn du erst einmal unser einfaches Rezept ausprobiert hast.

Popcorn Chicken tauchte erstmals in den 90er Jahren auf dem Menü der amerikanischen Fast-Food-Kette KFC auf. Diese Restaurants sind für ihre Gerichte und Snacks aus frittiertem Hähnchen bekannt. Allerdings ahnen wir vermutlich alle, was für eine Qualität das Fleisch hat, das dort verarbeitet wird. Deshalb zeigen wir dir heute, wie unheimlich einfach du die knusprigen Snacks aus besserem Hähnchenfleisch zubereiten kannst.

Das Geheimnis für Popcorn Chicken, das nicht nur knackig, sondern innen auch noch saftig ist, liegt darin, die Hähnchenstücke vor der weiteren Zubereitung in Buttermilch zu marinieren. Die darin enthaltene Säure macht das Fleisch zart und sorgt so für Hochgenuss bei jedem Bissen. Wichtig auch für den vollendeten Geschmack: die Gewürzmischung. Diese kommt mit in die Panade des Huhns und macht es würzig-aromatisch. Sie besteht aus Knoblauch, Paprika, Chili und Pfeffer. Das Chilipulver kannst du natürlich auch weglassen, wenn es dir zu scharf sein sollte. Hm, besser geht’s nicht!

Huhn kann man im Grunde zubereiten, wie einem der Sinn steht. Lust auf indisch? Dann koche Butter Chicken. Lust auf cremig? Philadelphia-Hähnchen wird dich glücklich machen. Lust auf Reis? Dann mach doch mal Nasi Goreng!

Popcorn Chicken in einer Papiertüte, aus der einige Stücke herauskullern. Daneben Ketchup

Popcorn Chicken

Nele
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 20 Minuten
Einlegezeit 1 Stunde
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten
Portionen 2

Zutaten
  

  • 200 g Hühnerbrust
  • 200 ml Buttermilch

Für die Panade:

  • 1/2 TL Chilipulver
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL schwarzer Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 100 g Mehl
  • 100 g Stärke

Außerdem:

  • 2 Eier
  • Salz und Pfeffer
  • Öl zum Frittieren

Zubereitung
 

  • Schneide die Hähnchenbrust in Stücke und lege sie in eine Schüssel. Bedecke sie mit der Buttermilch und lass sie eine Stunde lang im Kühlschrank ziehen.
  • Vermische alle Zutaten für die Panade miteinander.
  • Erhitze dein Frittieröl auf 175 °C.
  • Nimm die Hähnchen aus der Buttermilch und tropfe sie ab. Gib die Eier und etwas Salz und Pfeffer zur Milch.
  • Wälze die Hähnchenstücke erst in dem Mehl, dann in der Eimischung und dann erneut im Mehl. Frittiere sie goldbraun.