Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Kuchen

Dieser Quark-Kirsch-Kuchen macht einfach gute Laune

Dieser Quark-Kirsch-Kuchen ist verführerisch einfach zubereitet und schmeckt saftig. Das ideale Gebäck für die nächste Kuchentafel!

Quark-Kirsch-Kuchen auf einem weißen Teller. Im Hintergrund steht mehr Kuchen, daneben eine Tasse Cappuccino.
© stock.adobe.com/kab-vision

8 fantastische Tricks fürs Backen

Er ist saftig. süß und hat gerade die richtige Menge an Säure: Quark-Kirsch-Kuchen ist eine köstliche Option für die nächste Kuchentafel. Falls dich der Kuchenhunger packt oder du Lust auf ein fruchtiges Kuchenerlebnis hast, solltest du ihn unbedingt backen. Worauf wartest du noch? Ab in die Küche mit dir!

Quark-Kirsch-Kuchen: saftiger Kuchengenuss

Das Rezept für diesen Quark-Kirsch-Kuchen hat seinen Ursprung in Ungarn. Quark spielt in Ungarn kulinarisch eine große Rolle und er wird gerne in Süßigkeiten verwendet. Auch bei verschiedenen Obstkuchen findet er seinen Einsatz. Der Quark für dieses Rezept wird mit Ei und etwas Zucker vermengt und nicht unter den Teig gerührt, sondern in kleinen Flocken darauf gelegt. Dadurch ist jeder Bissen ein kleines bisschen anders.

Was für Kirschen du für deinen Quark-Kirsch-Kuchen verwendest, liegt bei dir. Wir empfehlen Schattenmorellen aus dem Glas, denn diese sind genau richtig süß, ohne zu intensiv zu sein. Auch ersparst du dir dadurch die Arbeit, die Früchte zu entsteinen.

Die Basis für den Quark-Kirsch-Kuchen ist ein einfacher Rührteig. Diesen kannst du mit etwas Vanille oder Zitronenabrieb verfeinern, wie es dir am besten schmeckt.

Lust auf weitere leichte Kuchenrezepte? Dann backe auch unseren 5-Minuten-Kuchen, wenn’s mal schnell gehen muss, oder einen Selterskuchen wie in der DDR. Auch der Pfundkuchen geht einfach und schmeckt richtig gut!

Quark-Kirsch-Kuchen auf einem weißen Teller. Im Hintergrund steht mehr Kuchen, daneben eine Tasse Cappuccino.

Quark-Kirsch-Kuchen

Avatar photoNele
2.75 (4 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 45 Minuten
Portionen 12 Stücke

Zutaten
  

  • 1 Glas Kirschen
  • 4 Eier
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Rapsöl
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Quark
  • Puderzucker

Zubereitung
 

  • Lass die Kirschen abtropfen.
  • Schlage 3 Eier und Zucker schaumig auf. Füge dann portionsweise Milch und Öl hinzu.
  • Mische das Mehl mit Backpulver und Salz und hebe es unter.
  • Gib den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und belege es mit den Kirschen, so eng du magst.
  • Verrühre den Quark mit dem übrigen Ei und süße je nach Bedarf mit Puderzucker. Verteile die Mischung in Flocken auf dem Kuchen.
  • Backe den Kuchen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für etwa 30 Minuten. Bestreue ihn nach dem Backen mit Puderzucker.

Notizen

Den Kirschsaft unbedingt auffangen und anderweitig verwenden.