Veröffentlicht inBacken, Frühstück, Gebäck

Zum Reinbeißen lecker: Quarkhörnchen als süßes Frühstück

Naschkatzen, aufgepasst: Mit unserem Rezept für Quarkhörnchen zauberst du im Handumdrehen eine süße Leckerei auf den Frühstückstisch.

quarkhörnchen Credit: Quarkhörnchen mit Puderzucker / ©natalia8926 – stock.adobe.com

Egal, ob als süßes Frühstück, als Snack für zwischendurch oder als Dessert – Quarkhörnchen sind immer eine gute Wahl! Diese kleinen, fluffigen Gebäckstücke sind nicht nur lecker, sondern auch schnell und einfach zuzubereiten.

Quarkhörnchen mit Puderzucker
Quarkhörnchen mit Puderzucker / ©natalia8926 – stock.adobe.com Credit: Quarkhörnchen mit Puderzucker / ©natalia8926 – stock.adobe.com

Quarkhörnchen sind seit jeher ein beliebtes Gebäck in Deutschland und werden oft als Alternative zu Croissants oder Hefeschnecken zum Frühstück serviert.

Himmlisch lockere Quarkhörnchen

Das Besondere an Quarkhörnchen ist ihre fluffige Konsistenz und ihr angenehm säuerlicher Geschmack. Beides geht auf die Verwendung von Quark im Teig zurück. Quarkhörnchen sind aber nicht nur unglaublich lecker, sondern auch relativ gesund. Der Quark liefert viel Eiweiß und Calcium, während der Teig durch den Verzicht auf Industriezucker und Butter vergleichsweise kalorienarm ist.

Du kannst die Quarkhörnchen pur, mit Marmelade, Schokoladencreme oder mit Puderzucker genießen.

Die leckeren Hörnchen lassen sich auch hervorragend einfrieren. Lass sie einfach über Nacht bei Zimmertemperatur auftauen und erwärme sie am nächsten Morgen kurz auf dem Toaster oder in der Heißluftfritteuse. So schmecken sie wieder wie frisch zubereitet und einfach himmlisch lecker.

Portionen: 12
Kühlzeit: mind. 1 Std
Backzeit: 10-15 Min
Gesamtzeit: 1 Std 15 Min
Schwierigkeitsgrad: einfach

Das brauchst du für die Quarkhörnchen:

  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 150 g Magerquark
  • 75 ml Rapsöl
  • 60 ml Milch
  • 70 ml Agavendicksaft

So einfach geht’s:

  1. Vermische alle Zutaten zu einem glatten Teig. Wickle diesen anschließend in Frischhaltefolie ein und lege ihn für mindestens eine Stunde, am besten noch über Nacht, in den Kühlschrank.
  2. Heize dann den Backofen auf 170 °C vor.
  3. Knete den Teig noch einmal gut durch und rolle ihn zu einem Kreis aus. Schneide den Kreis dann in 12 „Tortenstücke“ und rolle diese jeweils von der breiten Seite zur Spitze hin auf.
  4. Platziere die Quarkhörnchen auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech und backe sie für 10-15 Minuten im Ofen. Bestäube sie nach dem Abkühlen mit Puderzucker, wenn du magst. Einfach köstlich!

Du hast Lust auf noch mehr Gebäck? Dann probiere auch die folgenden leckeren Rezepte aus: