Gefüllt und überbacken: 2 Rezepte mit Auberginen

Ihr könnt von Rezepten mit Auberginen nicht genug bekommen? Wir haben zwei Varianten mit der beliebten Eierfrucht ausprobiert, die extrem lecker geworden sind.

1.) Aubergine à la Hasselback

Dafür brauchst du:

  • 1 Aubergine
  • 40 g Basilikum-Pesto
  • 2 Tomaten
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • 100 g Kochschinken
  • Olivenöl
  • Empfehlung: geröstete Pinienkerne

So geht es:

1.1) Schneide unter Zuhilfenahme von 2 längsseitig angelegten Kochlöffeln eine Aubergine gleichmäßig ein. Die Kochlöffel verhindern, dass du die Aubergine komplett durchschneidest. Die Scheiben sollten ungefähr 7 bis 8 mm breit sein.

1.2.) Bringe nun das Pesto in die Spalten der Frucht ein.

1.3.) Schneide Tomaten und Mozzarella in Scheiben und stecke diese dann zusammen mit dem Kochschinken ebenfalls in die Spalten. Lege die gefüllte Aubergine in eine Auflaufform, verteile etwas Olivenöl über sie und schiebe die Form bei 175 °C Ober- und Unterhitze für 45 Minuten in den Ofen.

Garniere die fertige Hasselback-Aubergine mit Basilikum, Parmesan und gerösteten Pinienkernen.

2.) Gefüllte Auberginenschiffchen

Dafür brauchst du:

  • 1 Aubergine
  • Olivenöl
  • Feta

Für die Füllung:

  • 1 halbe kleine Zwiebel
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • 120 g Hackfleisch
  • 1 Messerspitze Oregano
  • Pfeffer
  • Salz
  • 50 g schwarze Oliven
  • 150 g passierte Tomaten

Für das Zaziki:

  • 1/4 Gurke
  • 100 g griechischen Joghurt
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 1 kleine Knoblauchzehe
  • Salz
  • Pfeffer

So geht es:

Vorab: Es gibt zwei Möglichkeiten, dieses Rezept zuzubereiten. Entweder, du garst die Aubergine schon vorher ca. 30 Minuten im Ofen vor (bei 180 °C Umluft) und schiebst sie am Ende gefüllt noch einmal für 10 Minuten in den Ofen oder du bereitest die Aubergine erst einmal roh zu und schiebst sie am Ende für insgesamt 40 Minuten bei 160 °C Umluft in den Ofen. Wir beschreiben im Folgenden die zweite Variante.

2.1) Halbiere also eine Aubergine und schneide sie rasterförmig längs und quer ein. Hole mit einem Löffel die Fruchtwürfel heraus und erhitze diese mit etwas Olivenöl in einer Pfanne.

2.2) Dünste die Auberginen-Würfel mit der halben kleingeschnittenen Zwiebel und dem kleingeschnittenen Knoblauch in der Pfanne an, gib dann das Hackfleisch hinzu und brate es scharf an. Würze alles mit Oregano, Pfeffer und Salz. Füge noch schwarze Oliven und passierte Tomaten hinzu. Lasse alles etwa 5 Minuten köcheln.

2.3) Fülle die Hackfleisch-Mischung nun in die ausgehöhlten Auberginen-Hälften. Streue kleingezupften Feta-Käse über die Hälften und schiebe sie bei 160 °C Umluft für 40 Minuten in den Ofen.

2.4) In der Zwischenzeit kannst du das Zaziki herstellen. Vermische einfach alle Zutaten miteinander und verteile beim Servieren etwas auf den fertig gebackenen Auberginen.

Auberginen gehen einfach immer. Ob gefüllt, gebraten oder überbacken – dieser Allrounder ist so vielseitig einsetzbar, dass man ihn nur lieben kann. Guten Appetit!

Noch mehr Rezepte mit Auberginen findest du hier.

Kommentare

Auch interessant