3 Rezepte mit Pizzateig, die garantiert neu für dich sind

Mit Pizzateig macht man Pizza, oder? Grundsätzlich stimmt das, doch tatsächlich kann man aus dem Teig noch ganz andere herzhafte und süße Leckereien machen. Wie das geht, erfährst du in diesen drei Rezepten.

Für den Pizzateig brauchst du:

  • 1 kg Mehl
  • 1 TL Hefe
  • 3 EL Rapsöl
  • 1 EL Zucker
  • 1 TL Salz
  • 550 ml handwarmes Wasser

So machst du den Pizzateig:

Verknete das Mehl mit Hefe, Zucker, Salz, Öl und Wasser und lass den Hefeteig dann 60 Minuten abgedeckt gehen.

1.) Pizzablüten

Dafür brauchst du:

  • den Pizzateig
  • 1 EL schwarzen Sesam
  • 1 EL weißen Sesam
  • 1 Ei

So geht es:

1.1) Nimm eine kleine Menge vom Pizzateig ab, rolle die Masse kurz in der Hand, lege sie auf ein Brett und drücke ein Glas hinein.

1.2) Schneide den Pizzateig um das Glas herum zwölf Mal ein.

1.3) Nimm das Glas herunter und drücke immer zwei Pizzaeinschnitte zusammen, sodass eine Blüte entsteht.

1.4) Verquirle das Ei und bestreiche damit die Oberseite der Blüten.

1.5) Verteile schwarzen Sesam in der Mitte der Blüten und weißen Sesam auf den Blütenblättern, bevor du die Pizzablüten für 12 Minuten bei 180 °C Umluft backst.

2.) Wursttaschen

Dafür brauchst du:

  • den Pizzateig
  • 4 Bratwürste
  • 4 Scheiben Käse
  • 1 Ei

So geht es:

2.1) Nimm ein großes Stück vom Pizzateig und rolle es auf einer bemehlten Oberfläche kreisrund aus. Viertele den Teig dann mit einem Pizzaroller.

2.2) Schneide anschließend jedes Pizzaviertel sechs Mal ein.

2.3) Drücke nun für jedes Pizzaviertel eine Bratwurst aus ihrer Haut heraus und lege das Fleisch wurstförmig auf das Teigsegment.

2.4) Lege auf jede Wurstmasse eine zusammengeklappte Käsescheibe. Klappe dann die Ecken jedes Pizzaviertels über dem Käse zusammen und drücke sie leicht an, damit sie nicht wieder aufgehen.

2.5) Verquirle das Ei und bestreiche damit den Pizzateig, bevor du die Wursttaschen für 12 Minuten bei 180 °C Umluft backst.

3.) Zimtknoten

Dafür brauchst du:

  • den Pizzateig
  • 100 g flüssige Butter
  • 100 g Zucker
  • 1 EL gemahlenen Zimt
  • 2 EL gehackte Haselnüsse
  • 1 Ei

So geht es:

3.1) Rolle den Pizzateig rechteckig aus und bestreiche ihn mit Butter.

3.2) Vermische Zimt und Zucker und verteile die Mischung auf dem Teig.

3.3) Streue anschließend noch die Haselnüsse darüber.

3.4) Falte den Pizzateig der Länge nach zusammen ...

3.5) ... und schneide ihn dann in Stücke.

3.6) Drehe jedes Pizzastück ein.

3.7) Verknote es dann, wie im Video zu sehen.

3.8) Verquirle das Ei und bestreiche damit alle Zimtknoten, bevor du sie für 10 Minuten bei 200 °C Umluft in den Ofen schiebst.

Pizzateig ist wirklich vielseitig einsetzbar – da kann man sich gar nicht entscheiden, welches der drei Rezepte man zuerst ausprobieren soll. Für welches auch immer du dich entscheidest: Lass es dir schmecken!

Hast du doch Lust auf Pizza? Dann schau bei unserer Pizza am Stiel vorbei!

Kommentare

Auch interessant