Veröffentlicht inAufläufe, Fleisch, Lasagnen, Nudeln, Unsere Favoriten

Sauerkraut-Lasagne mit Hack und Schmand: leckeres Ofenrezept

Wenn Hausmannskost auf italienische Küche trifft, entstehen dabei Leckerbissen wie diese Sauerkraut-Lasagne. Die schmeckt nach Ofenglück pur!

Sauerkraut-Lasagne in Auflaufform, darauf ein Holzlöffel, drumherum Tomaten und Käse, Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/ petrrgoskov

5 hochgelobte Lasagne-Rezepte

Lasagne ist eines der wandelbarsten Rezepte überhaupt – mit diesen 5 Lasagne-Rezepten entdeckst du den italienischen Klassiker ganz neu.

Wenn Hausmannskost auf italienische Küche trifft, dann wird’s kreativ und vor allem unglaublich lecker! Noch nicht überzeugt? In diesem Fall solltest du unsere Sauerkraut-Lasagne probieren, die locker eine ganze Familie sättigt und sich perfekt eignet, wenn du nach den ganzen Feiertagen unbedingt eine kleine Pause brauchst von aufwendigen Mahlzeiten. Denn die Zubereitung der Sauerkraut-Lasagne ist kein Hexenwerk und somit perfekt für gemütliche Familiendinner.

Sauerkraut-Lasagne mit Hackfleisch und Schmand

Auf ein paar typische Zutaten verzichten wir bei unserer Sauerkraut-Lasagne, ersetzen sie aber mit anderen leckeren Dingen. So bleibt die Béchamel bei diesem Gericht außen vor. Stattdessen schichten wir den aufgemotzten Klassiker mit einer köstlichen Mischung aus Sauerkraut und Schmand. Was aber absolut nicht fehlen darf, ist eine selbst gekochte Bolognese. Du kannst sie ganz herkömmlich mit gemischtem Hack zubereiten, aber genauso gut auch auf Veggie-Hackfleisch oder Linsen zurückgreifen. Die Sauerkraut-Lasagne lässt sich nämlich nach Belieben an unterschiedliche Ernährungsformen anpassen.

Die Kombination aus cremig-säuerlichem Sauerkraut-Schmand und fruchtig-deftiger Bolognese-Soße schmeckt einfach unfassbar gut! Die Nudelplatten runden diesen Ofenschmaus ab. Wir sind begeistert! Du auch?

Gut zu wissen: Fermentierte Lebensmittel wie Sauerkraut sind nicht nur äußerst gesund, sondern lassen sich sogar selbst zu Hause herstellen. Mit unseren Tipps zum Fermentieren klappt es ohne Probleme!

Gut zu wissen: Die Sauerkraut-Lasagne kannst du auch super kochen, wenn du noch Sauerkraut von einem anderen Gericht übrig hast, es aber auf keinen Fall entsorgen möchtest. Diese kreative Art der Resteverwertung hilft dabei, Lebensmittelabfälle zu reduzieren, ohne drei Tage hintereinander das Gleiche zu essen. So verbesserst du auch gleich noch deinen ökologischen Fußabdruck – eine win-win-Situation!

Bleiben wir doch noch beim Sauerkraut und gucken mal, welche ungewöhnlichen Ideen die Leckerschmecker-Rezeptschmiede damit hervorgebracht hat. Diese herzhafte Brezeltorte mit Sauerkraut und Bratwurst steht unserer Sauerkraut-Lasagne in Sachen kulinarischer Kreativität mit Sicherheit in nichts nach. Falls du lieber weitere außergewöhnliche Lasagne-Varianten nachkochen möchtest, gefällt dir bestimmt unsere Schnitzel-Lasagne, die – genau wie unsere Sauerkraut-Lasagne – das Beste aus zwei Welten miteinander kombiniert.

Sauerkraut-Lasagne in Auflaufform, darauf ein Holzlöffel, drumherum Tomaten und Käse, Draufsicht.

Sauerkraut-Lasagne

Avatar photoFranziska
4.20 (5 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 45 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 5

Zutaten
  

  • 300 g Sauerkraut aus der Dose
  • 1,5 Becher (veganer) Schmand ca. 300 g
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
  • Kümmel gemahlen
  • Öl zum Braten
  • 500 g (veganes) Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Tomatenmark
  • 400 g Tomaten stückig
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 1 TL Paprikapulver rosenscharf
  • (vegane) Butter für die Form
  • 12 Lasagne-Platten
  • 100 g (veganer) Käse gerieben

Zubereitung
 

  • Lass' das Sauerkraut zunächst abtropfen. Gib den Schmand dazu und rühre alles um. Würde die Mischung mit Salz, Pfeffer, Zucker und Kümmel.
  • Brate das Hackfleisch in Öl krümelig an. Hacke derweil die Zwiebel, gibt sie und auch das Tomatenmark dazu. Ist alles gut angebraten, kannst du die Dosentomaten zugeben und die Brühe dazu gießen. Schmecke die Soße mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver ab und lass‘ sie 5-10 Minuten köcheln.
  • Heize den Ofen vor (180 Grad Ober-/ Unterhitze). Fette eine Auflaufform ein. Schichte nun abwechselnd Lasagneplatten, Bolognese und Sauerkraut in die Form, bis alles aufgebraucht ist. Streue abschließend Käse über die Sauerkraut-Lasagne und schiebe sie 45 Minuten in den Ofen. Das war’s!