Veröffentlicht inFleisch, Hühnchen, Unsere Favoriten

Schawarma-Spieße aus dem Ofen: blitzschnell fertig

Diese leckeren Fleischspieße mit Hähnchen und Gemüse lassen sich im Ofen oder auf dem Grill zubereiten. Wir lieben vor allem die drei verschiedenen Marinaden!

6 Schawarma-Spieße mit roten Zwiebeln, Hähnchen und bunter Paprika auf einem Blech, die Holzspieße werden gerade mit einer Zange gekürzt.
u00a9 Leckerschmecker

Schawarma-Spieße mit Hühnchen und Gemüse

Fertig in knapp 30 Minuten: Diese Schawarma-Spieße mit Hühnchenfleisch, Zwiebeln und Paprika sind perfekt für die schnelle Feierabendküche.

Schawarma ist ein echter Klassiker der arabischen Küche. Das Fleisch wird dafür, ähnlich wie Kebab oder Gyros, an einem Drehspieß gegrillt. Aber weil den nicht jeder zu Hause hat, zeigen wir dir heute, wie du Schawarma-Spieße im Ofen zubereiten kannst. Dazu gibt’s gleich drei verschiedene Marinaden: Honig-Senf, Kräuter-Balsamico und Barbecue. Bereit? Dann kann’s ja losgehen!

Schawarma-Spieße mit dreierlei Marinade

Der absolute Vorteil unserer Schawarma-Spieße: Die gesamte Zubereitung, inklusive Garzeit im Ofen, dauert gerade einmal eine knappe halbe Stunde. Somit sind sie das perfekte schnelle Abendessen. Du kannst sie auch super zum Grillen vorbereiten und entweder bereits im Ofen brutzeln oder auf den Rost legen.

Damit es nicht langweilig wird, haben wir für die Schawarma-Spieße gleich drei verschiedene Marinaden angerührt. Da fällt die Auswahl wirklich schwer! Die Spieße selbst sind schnell gesteckt und benötigen nur wenige Zutaten: Zwiebeln, Hühnchenfleisch und Paprika. Das alles musst du nur fix waschen beziehungsweise schälen und klein schneiden. Dann werden die Schawarma-Spieße mit den Marinaden eingepinselt, und schon ist es Zeit für die Röhre – oder den Grill.

Ein Spieß ist üppig genug bestückt, dass er eine Person satt macht. Aber klar, man möchte ja die verschiedenen Marinaden probieren. Unser Tipp: teilen! Einfach die Komponenten von den Spießen lösen und von allen mal naschen.

Super lecker sind übrigens auch unsere Zucchini-Spieße mit Kartoffelpüree und unsere Zucchini-Hackfleisch-Spieße mit Cheddar. Oder wie wäre es, passend zur Saison, mit diesen Spargel-Grillspieße mit Brotsalat und Erdbeer-Chutney? Du weißt ja: gut gespießt ist halb gewonnen!

6 Schawarma-Spieße mit roten Zwiebeln, Hähnchen und bunter Paprika auf einem Blech, die Holzspieße werden gerade mit einer Zange gekürzt.

Schawarma-Spieße

Adrianna
5 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 6 Stück

Zutaten
  

Für die Spieße:

  • 400 g Hühnerbrust
  • 3 Paprika
  • 3 rote Zwiebeln

Für die Honig-Senf-Marinade:

  • 5 EL Senf
  • 5 EL Honig
  • 1 TL Salz

Für die Kräuter-Balsamico-Marinade:

  • 5 EL Olivenöl
  • 5 EL Balsamico
  • 2 TL getrocknete Kräuter

Für die BBQ-Marinade:

  • 6 EL BBQ-Soße
  • 1/2 Zitrone Saft
  • 1 TL Paprikapulver

Zubereitung
 

  • Wasche das Fleisch ab und tupfe es trocken. Schneide es danach in mundgerechte Stücke.
  • Wasche die Paprika, entferne das Kerngehäuse und schneide das Fruchtfleisch in grobe Stücke.
  • Ziehe die Zwiebeln ab und halbiere sie. Lege sie mit der Schnittseite auf ein Blech mit Backpapier. Stich in jede Zwiebelhälfte einen Spieß und spieße darüber auf alle Spieße verteilt die Fleisch- und Paprikastücke.
  • Rühre die Zutaten für die 3 Marinaden zusammen und bestreiche je 2 Spieße mit jeweils einer der Marinaden.
  • Backe die Spieße bei 200 °C Ober-/ Unterhitze 20 Minuten.