Veröffentlicht inBacken, Dessert, Kuchen, No-bake-Kuchen, Schokolade & Süßigkeiten, Vegetarisch & Vegan

Dieser Kuchen mit Avocado ist saftig, lecker und gesund zugleich

Ein Kuchen, der vegan, glutenfrei und ohne Zucker ist, kann nicht schmecken? Von wegen. Probiere erstmal diesen Schokoladen-Avocado-Kuchen.

Avocado-Schokoladen-Kuchen auf hellem Hintergrund
u00a9 stock.adobe.com/bodiaphoto

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Zugegeben, das klingt erstmal interessant: Avocado in einem Schokokuchen? Du wirst begeistert sein, wie fluffig und lecker ein Kuchen sein kann. Probiere diesen Schokoladen-Avocado-Kuchen unbedingt mal aus.

Schokoladen-Avocado-Kuchen für Veganer und alle anderen Naschkatzen

Dieser Kuchen wird auf deiner nächsten Party ganz schnell weg sein. Sag deinen Gästen nicht, dass er vegan, gluten- und sogar zuckerfrei ist. Niemand wird das merken, denn der saftige Teig schmeckt einfach viel zu gut.

Die Avocado ist in deinen Rezepten immer eine gute Wahl. Durch ihre zahlreichen gesunden Fette ist sie ein echtes Superfood und hält dazu noch lange satt. Sie ist in der Konsistenz cremig und vollmundig, daher ist sie auch zum Backen super geeignet.

Für diesen saftigen Kuchen wird Schokolade und Avocado miteinander vereint, so entsteht ein saftiger Teig, der nicht zu süß ist und trotzdem allen schmeckt. Du kannst einfach normales Mehl verwenden, oder den Kuchen glutenfrei backen. Dazu einfach eine glutenfreie Mehlmischung aus Reismehl, Hafermehl und Speisestärke verwenden. Oder gleich glutenfreies Mehl aus dem Supermarkt.

Dadurch, dass wir vegane Schokolade und Pflanzenmilch verwenden, ist dieser tolle Kuchen auch vegan. Du kannst ihn natürlich auch mit normaler Schoki zubereiten, aber du solltest dem Ganzen wirklich erstmal eine Chance geben. Durch den Ersatz von Eiern mit Chiasamen passt der Kuchen in jede gesunde, cholesterinarme Ernährungsform. Auch die Süße kannst du selbst bestimmen. Nimm gewöhnlichen Zucker, Kokosblütenzucker oder sogar Erythrit, wenn du möchtest.

Dieser Kuchen passt du allen Leckermäulern, die Lust auf Schokolade haben, aber auf tierische Produkte und zu viel Zucker verzichten wollen. Schmecken tut er trotzdem wie bei Oma! Du hast noch mehr Lust auf leckeren Nachtisch? Probiere diesen süßen Kuchen mit Kokosraspeln und Sommerflair. Und diesen Nougat-Pralinen kann niemand widerstehen. Und auch diesen leckeren Kuchen mit Ricotta und Erdbeeren solltest du kennen.

Avocado-Schokoladen-Kuchen auf hellem Hintergrund

Schokoladen-Avocado-Kuchen

Nina
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Ruhezeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 15 Minuten
Portionen 1

Zutaten
  

  • 2 EL Chiasamen
  • 180 g Mehl glutenfrei
  • 100 g Kokosblütenzucker oder Erythrit
  • 50 g Schokolade vegan
  • 1 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • Prise Salz
  • 150 g Avocado
  • 120 ml Kokosmilch
  • 1 TL Vanilleextrakt

Für die Ganache:

  • 50 g Nussmus
  • 50 g Schokolade vegan
  • Avocadoscheiben zum Garnieren

Zubereitung
 

  • Mische die Chiasamen mit 60 ml Wasser in einer kleinen Schüssel und stell sie beiseite.
  • Gib alle trockenen Zutaten in eine große Schüssel.
  • Heize den Ofen auf 180 Grad vor, lege den Boden einer Springform mit Backpapier aus und fette die Innenseite mit ein wenig Öl ein.
  • Verarbeite die feuchten Zutaten in einer Küchenmaschine zu einem glatten Teig. Gib die Chia-Mischung dazu.
  • Jetzt füge die feuchten Zutaten zu den trockenen Zutaten in der Schüssel hinzu und rühre mit einem Teigschaber um, bis alles gut vermischt ist.
  • Fülle den Kuchenteig in die Springform und backe ihn im Ofen etwa 35 Minuten.
  • Lass ihn abkühlen. Anschließend kannst du die Schokoladen-Ganache zubereiten. Vermenge die Schokolade und das Nussmus in einer mittelgroßen Schüssel und stelle sie über einen Topf mit heißem/kochendem Wasser. Lass sie unter gelegentlichem Rühren schmelzen.
  • Gieße die Ganache über den Schokoladenkuchen und lass sie etwa 25–30 Minuten im Kühlschrank abkühlen. Lege einige Scheiben Avocado als Deko obendrauf.