Dänischer Filetbraten mit Senfsoße und Bratkartoffeln

So ein Gericht mit zartem Schweinefilet ist schon etwas Feines. Dieser dänische Filetbraten mit Senfsoße, knusprigen Bratkartoffeln und frischen Champignons macht jeden Fleischfreund glücklich. Die Dänen können nämlich viel mehr als nur Rødgrød, Smørrebrød und Zimtschnecken!

Dafür brauchst du:

  • 300 g Kartoffeln
  • 1 Zwiebel
  • 15 g Butter
  • 1 TL Petersilie
  • Salz
  • Pfeffer

Für das Fleisch:

  • 500 g Schweinefilet
  • 2 EL Mehl
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer

Für die Soße:

  • 250 g Champignons
  • 40 g Butter
  • 2 TL Senf
  • 200 ml Wasser
  • 100 g Frischkäse

Außerdem:

  • 2 EL Öl zum Braten

So geht es:

1.) Befreie zunächst das Schweinefilet von Sehnen und Fett. Schneide das Filet dann in drei Teile und drücke sie leicht flach.

2.) Gib Mehl, Salz und Pfeffer auf die Arbeitsfläche und wende die Fleischstücke darin. Klopfe das Fleisch danach gut ab, damit keine Panade ins Fett der Pfanne gerät.

3.) Bräune Butter in einer Pfanne und brate darin die Filetstücke bei starker Hitze von jeder Seite zwei Minuten an. Schalte die Herdplatte auf die mittlere Stufe. Brate das Fleisch weitere ein bis zwei Minuten und stelle sie anschließend warm.

4.) Brate in Scheiben geschnittene Champignons in etwas Butter scharf an. Gib Wasser, Frischkäse und Senf dazu und würze alles mit Pfeffer und Salz. Lass die Soße 5 Minuten köcheln und lege dann die Schweinefilets in die Pfanne. Lasse sie ca. 5 Minuten in der Soße ziehen.

5.) Wasche die Kartoffeln und schneide sie in ca. 3 mm dicke Scheiben. Gib Öl in eine Pfanne und brate die Kartoffeln bei mittlerer Hitze ca. 4 Minuten bis sie knusprig braun sind. Kurz vor dem Ende der Garzeit gibst du noch die Zwiebeln und die Butter zu den Kartoffeln. Würze alles mit Salz und Pfeffer. Garniere die Bratkartoffeln mit frischer Petersilie.

Die Kombination von Schweinefilet, Senfsoße, Champignons und Kartoffeln ist einfach unschlagbar. Lasst es euch schmecken wie die Dänen!

Hier findest du das Rezept aus dem Bonusvideo: Chorizo-Rouladen.

Kommentare

Auch interessant