Saftiger Schweinerücken mit knusprigen Kartoffeln

Scheust du dich davor, einen Braten zuzubereiten, weil er nie so saftig und zart wird, wie du es gern hättest? Dann hör auf, dich zu fürchten, und bereite dieses Rezept zu. Denn die würzige Marinade macht deinen Schweinebraten unvergleichlich lecker und harmoniert hervorragend mit den knusprigen Kartoffeln.

Dafür brauchst du:

  • 2 kg Schweinerücken
  • Küchengarn

Für die Marinade:

  • 255 g Honig
  • 120 ml Orangensaft
  • 120 ml Sojasoße
  • 140 ml Sweet-Chili-Soße
  • 50 g Mascobadozucker
  • 1 TL Senf
  • 2 EL Paprikapulver
  • 1 EL Zwiebelpulver
  • 1/4 EL Zimt
  • 1 EL kleingehackten Ingwer
  • 2 kleingehackte Knoblauchzehen

Für die Kartoffeln:

  • 400 ml Öl
  • 1,5 kg Drillingskartoffeln
  • 1 Knoblauchknolle
  • 2-3 Rosmarinzweige
  • Salz & Pfeffer

So geht es:

1.) Binde den Schweinerücken rundherum mit Küchengarn ein und lege ihn in eine Auflaufform.

2.) Mische die Marinade aus den angegebenen Zutaten zusammen und gieße sie über das Fleisch; lass den Schweinerücken eine halbe Stunde darin ziehen. Nimm das marinierte Fleisch aus der Form und brate es kurz in einem Bräter an. Gieße dann die restliche Marinade darüber und lass das Ganze etwa 20 Minuten köcheln; übergieße den Schweinerücken dabei immer wieder mit der Marinade, damit das Fleisch nicht austrocknet.

Schiebe den marinierten Schweinerücken anschließend für 20 Minuten bei 200 °C Umluft in den Ofen; übergieße das Fleisch währenddessen immer wieder mit der Marinade.

3.) Halbiere die Kartoffeln und brate sie in dem heißen Öl zusammen mit den Rosmarinzweigen sowie einer halbierten Knoblauchzehe goldbraun an.

4.) Nimm die Kartoffeln aus der Pfanne und tupfe sie mit einem Küchentuch trocken. Würze sie dann mit Salz und Pfeffer.

5.) Nachdem du den Braten aus dem Ofen geholt hast, pürierst du die verbliebene Marinade zu einer Soße.

Serviere den Schweinerücken zusammen mit den Kartoffeln und der Soße und überzeuge dich beim Essen davon, dass das, was gewöhnlich klingt – nämlich Schweinebraten mit Kartoffeln und Soße – außergewöhnlich lecker schmeckt.

Schweinerücken lässt sich übrigens, wie in unserem Bonusvideo gezeigt, auch hervorragend mit Äpfeln zubereiten.

Kommentare

Auch interessant