Veröffentlicht inAufläufe, Fleisch, Kartoffeln, Käse, Klassiker

Die Spargelsaison beginnt: herrliche Spargel-Quiche mit Speck und Kartoffeln

Du möchtest deine Gäste mit einem raffinierten Gericht beeindrucken? Unsere Spargel-Quiche mit Speck ist die perfekte Wahl. Probiere sie gleich aus!

©

Es ist so weit – die Spargelzeit hat (endlich) begonnen! Doch anstatt den Spargel dieses Jahr mit Sauce hollandaise und gewöhnlichen Kartoffeln auf den Tisch zu bringen, haben wir uns etwas Raffiniertes ausgedacht: eine herrlich frische Spargel-Quiche.

Spargel – das heißbegehrte Gemüse

Spargel zählt zu den ältesten und bekanntesten Gemüsesorten. Er wurde bereits von den alten Griechen und Römern angebaut und geschätzt. Denn Spargel enthält viele wichtige Nährstoffe wie Vitamin C, Kalium und Folsäure.

Der weiße Spargel wird traditionell in Deutschland, den Niederlanden und Frankreich angebaut und gilt als delikate Spezialität. Das Gemüse hat viele Anhänger, die die Spargelsaison jedes Jahr herbeisehnen. Die Erntezeit des weißen, aber auch grünen Spargels beträgt in der Regel nur sechs bis acht Wochen im Frühjahr, was den Reiz des Edelgemüses zusätzlich steigert. 

Unser Rezept für Spargel-Quiche macht kaum Arbeit, dafür aber ganz viel her. Aus Kartoffeln, Frischkäse, grünem Spargel und Bacon wird in Windeseile eine köstliche Quiche.

Es ist eine ganz neue, köstliche Erfahrung, Spargel mal nicht klassisch zuzubereiten, oder? Hoffentlich können wir dir mit dieser Quiche zeigen, dass Spargel sehr viel mehr sein kann als „nur“ eine köstliche Beilage. Probiere sie doch am besten selbst einmal aus. Mit ihrem herrlichen Aussehen und ihrem exquisiten Geschmack wird sie sicherlich zu einem neuen Favoriten auf deinem Speiseplan.

Das brauchst du für die Spargel-Quiche:

  • 3 große Kartoffeln
  • 800 g Frischkäse
  • 5 Eier
  • 3 EL Mehl
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL geriebenen Muskat
  • 1 kleine rote Paprika, in Würfel geschnitten
  • 60 g geriebenen Käse
  • 3 EL kleingeschnittenen Schnittlauch
  • 6 Stangen grünen Spargel
  • 5-6 Scheiben Speck
  • 2 EL geriebenen Parmesan
  • Olivenöl für die Form

So einfach geht die Spargel-Quiche:

1. Als Erstes sollte der Spargel vorbereitet werden. Halbiere dazu drei Stangen Spargel längs und flicht diese, wie im Video gezeigt, zusammen mit dem Speck zu einer Decke. Friere das Geflecht dann für mindestens 20 Minuten ein.

Grüner Spargel wird mit Speckstreifen zu Geflecht geflochten
Credit: Media Partisans

2. Schäle währenddessen die Kartoffeln, schneide sie in Scheiben und lege sie überlappend so in eine mit Olivenöl eingefettete Auflaufform, dass auch die Ränder mit Kartoffelscheiben bedeckt sind.

Kartoffelscheiben werden in Auflaufform gelegt
Credit: Media Partisans

3. Verrühre Frischkäse, Eier und Mehl in einer Schüssel und würze die Masse mit Salz, Pfeffer und Muskat. Hebe dann Paprika, Käse sowie Schnittlauch unter und gieße die Mischung in die Auflaufform.

Frischkäse-Creme wird über Kartoffelscheiben in Auflaufform gegossen
Credit: Media Partisans

4. Nimm nun das mittlerweile gefrorene Spargel-Speck-Geflecht aus dem Tiefkühlfach und lege es vorsichtig auf die Quiche. Bestreue die Spargel-Quiche abschließend mit geriebenem Parmesan und backe ihn dann für 40 Minuten bei 175 °C Umluft.

Spargel-Quiche mit grünem Spargel, Kartoffeln und Speck
Credit: Media Partisans

Möchtest du ein ähnliches Rezept ausprobieren? Dann versuch dich auch unbedingt an diesen köstlichen Spargel-Rezepten: