Veröffentlicht inUnsere Favoriten

Steak in frittierter Schale mit Kartoffeln und Gemüse

So hat die Welt Steak noch nie gesehen! Serviere Steak mit Kartoffeln in einer frittierten Schale mit Kürbis-Pommes, karamellisierten Möhren und Basilikum-Pesto. Ein Rezept, das begeistert!

u00a9

Dieses Rezept zeigt, dass der Kreativität auch im kulinarischen Bereich keine Grenzen gesetzt sind. Heute servieren wir Steak mit Kartoffeln in einer frittierten Schale. Dazu gibt es karamellisierte Möhren, Kürbis-Pommes und Basilikum-Pesto. Das sieht nicht nur besonders cool aus, die Kombination schmeckt auch vorzüglich.

Portionen: 2-3
Zubereitungszeit: 25 Min
Kochzeit: 20 Min
Gesamtzeit: 45 Min
Wartezeit: 15 Min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dafür brauchst du:

Für den Teig:

  • 4 Eier
  • 1 TL Salz
  • 60 g Mehl
  • 500 ml Öl zum Frittieren
  • Suppenkelle, Fassungsvermögen: ca. 400 ml

Außerdem:

  • 1 Rindersteak
  • 2 EL Butter
  • 2-4 Rosmarinzweige
  • Salz und Pfeffer
  • 400 g gekochte Kartoffeln
  • 1 leere zylindrische Chipsdose
  • 1 leere Flasche, die in die Dose passt
  • 1 Hammer
  • 1 großen Nagel
  • 1-2 geschnittene und gekochte Karotten
  • 2-4 EL Zucker
  • 1 Holzspieß
  • 1 Bunsenbrenner
  • 200 g Butternut-Kürbis
  • 2-3 EL Öl
  • 100 g Pankomehl
  • 100 ml Basilikumpesto

So geht es:

1. Vermische die Eier und das Salz in einer Schüssel, gib das Mehl hinzu und verrühre alles zu einem glatten Teig. Erhitze das Öl in einem Topf auf 170 °C. Tauche anschließend die Suppenkelle kurz in das heiße Öl und dann in den Teig, sodass die äußere Seite der Kelle mit Teig bedeckt ist. Halte die Kelle dann ein weiteres Mal ins heiße Fett und frittiere die Teigschicht. Löse dann die so entstandene Teigschale von der Kelle, frittierte sie ruhig noch einmal ganz im Fett und lass sie anschließend abtropfen.

Credit: Media Partisans

2. Schlage mit einem Nagel und einem Hammer mehrere Löcher in den Boden der Chipsdose.

Credit: Media Partisans

3. Fülle die weichgekochten und noch heißen Kartoffeln in die Dose. Drücke danach die Flasche von oben in die Dose, sodass du die Kartoffeln durch die Nagellöcher in die frittierte Schale hineindrücken kannst.

Credit: Media Partisans

4. Stecke die gekochten und noch warmen Möhren auf einen Holzspieß, wälze sie in Zucker und karamellisiere sie mit einem Bunsenbrenner. Ziehe die Möhren dann wieder vom Spieß herunter und lege sie auf die Kartoffelmasse in der Teigschale.

Credit: Media Partisans

5. Würze das Steak mit Salz und Pfeffer und brate es in einer heißen Pfanne von beiden Seiten ca. 4 Minuten an. Gib dann Butter und Rosmarin mit in die Pfanne. Übergieße das Fleisch immer wieder mit der geschmolzenen Butter. Schalte den Herd aus und lass das Fleisch noch für etwa 10 Minuten in der warmen Pfanne ruhen. Schneide das Fleisch danach in Scheiben und lege diese ebenfalls auf die Kartoffelmasse in die Teigschale.

Credit: Media Partisans

6. Schneide den Kürbis in Stäbchen, lege diese in Öl ein und paniere sie mit Pankomehl. Frittiere die Kürbis-Sticks danach in heißem Fett und lege sie ebenfalls in die frittierte Teigschale.

Credit: Media Partisans

7. Verteile nun noch Basilikum-Pesto auf Fleisch und Co. und garniere alles noch mit frischem Basilikum.

Credit: Media Partisans

Diese frittierte Schale mit Steak, Kartoffeln, karamellisierten Möhren und Kürbis-Pommes hat unsere Küche hellauf begeistert. Ein Rezept, das sowohl geschmacklich als auch optisch lange in Erinnerung bleiben wird.