Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Streuselkuchen mit Pudding: gelingt selbst Backanfängern

Entdecke unser unwiderstehliches Rezept für Streuselkuchen mit cremigem Pudding – ein himmlischer Genuss für alle Naschkatzen!

© adobe-stock-com / Light Impression

8 fantastische Tricks fürs Backen

Stehst du schon in den Startlöchern, um eine kulinarische Magie zu erleben, die dich augenblicklich gefangen nimmt? Lass dich von der himmlischen Komposition unseres Streuselkuchens mit Pudding verführen. In jeder Schicht eines unglaublich saftigen Teiges entdeckst du die sanften Abstufungen von cremigem Pudding und knusprigen goldbraunen Streuseln. Mit jedem Bissen entfaltet sich ein Geschmackserlebnis, das dich in eine Welt des Genusses entführt.

Der Streuselkuchen mit Pudding hat eine lange Tradition in der deutschen Küche. Ursprünglich war der Kuchen wahrscheinlich ein einfaches Gebäck aus Hefeteig mit Streuseln. Die Zugabe der Pudding verleiht dem Kuchen jedoch eine zusätzliche Cremigkeit und macht ihn zu einem ganz besonderen Genuss. Heutzutage ist der Streuselkuchen mit Pudding in vielen Konditoreien und Bäckereien erhältlich und erfreut sich großer Beliebtheit.

Klassischer Streuselkuchen mit Pudding

Der cremig leckere Streuselkuchen mit Pudding eignet sich perfekt für gemütliche Kaffeekränzchen, überraschende Gäste oder einfach für einen genussvollen Moment ganz für dich allein. Es ist ein Rezept, das mit Leichtigkeit beeindruckt und deine Lieben mit einem breiten Lächeln auf den Lippen zurücklässt.

Die Zubereitung dieses Meisterwerks ist einfacher als du denkst. Mit ein paar einfachen Handgriffen und einer Prise Liebe kannst du deinen eigenen Streuselkuchen mit Pudding kreieren. Der Teig wird sorgfältig geknetet, die Streusel kunstvoll verteilt und der Pudding sanft eingefüllt. Während der Kuchen im Ofen langsam vor sich hin backt, breitet sich ein köstlicher Duft in deiner Küche aus, der die Vorfreude ins Unermessliche steigen lässt.

Lass dich von seiner Verlockung verführen und genieße jeden einzelnen Bissen dieses himmlischen Kuchens. Also leg los und fang an zu backen!

Ein Stück Streuselkuchen mit Pudding auf Teller

Streuselkuchen mit Pudding

Avatar photoKai Kopireit
4.20 (316 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 20 Stücke

Zutaten
  

  • 2 Päckchen Puddingpulver Vanille
  • 300 g Zucker
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 1 l Milch
  • 300 g Butter weich
  • 3 Eier
  • 550 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 2 Prisen Salz
  • nach Belieben: frische Früchte

Zubereitung
 

  • Bereite den Vanillepudding nach Anweisung zu und fülle ihn danach in eine Schüssel. Decke den Pudding gleich mit Frischhaltefolie ab, sodass sich keine Haut darauf bilden kann. Es ist dabei wichtig, die Folie direkt auf die Oberfläche des Puddings zu drücken.
  • Rühre 150 g Butter, 150 g Zucker und 1 Päckchen Vanillezucker für den Teig mit einem Handrührgerät schaumig. Füge die Eier einzeln hinzu. Zum Schluss kommen 300 g Mehl und eine Prise Salz hinzu. Füge gegebenenfalls noch 2 EL Milch hinzu, falls der Teig zu fest ist.
  • Verknete 250 g Mehl, 120 g Zucker, 1 Prise Salz und 150 g Butter mit den Händen zu Streuseln und stelle sie danach kurz ins Gefrierfach.
  • Heize dann den Backofen auf 180 °C Ober-/ Unterhitze vor und lege ein Backblech mit Backpapier aus.
  • Vereitle anschließend den Teig auf dem Backblech. Rühre den Pudding nochmals gut mit einem Schneebesen durch und verteile ihn danach auf dem Teig. Verteile zum Schluss de Streusel auf dem Kuchen und backe ihn für 30–40 Minuten.
    Tipp: Wenn du magst, kannst du frische Früchte wie Rhabarber in der Puddingschicht verteilen.
  • Serviere den Streuselkuchen mit Pudding mit einer Kugel Eis oder Sahne, um das Geschmackserlebnis zu vollenden, oder genieße ihn mit einer Schicht Puderzucker.

Auch diese Streuselkuchen sind einfach nur unglaublich lecker und schnell zu backen:

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.