Veröffentlicht inBacken, Kuchen

Verführerische Süße aus Paris: die Tarte Bourdaloue

Süß, knusprig, und unwiderstehlich lecker: das ist die Tarte Bourdaloue. Genieße den französischen Klassiker noch heute!

tarte bourdaloue Credit: Tarte Bourdaloue: französischer Birnenkuchen mit Mandeln / ©myviewpoint – stock.adobe.com

Du liebst französische Küche und möchtest in die Geheimnisse eines köstlichen, traditionellen Desserts eintauchen? Dann bist du hier genau richtig! Heute entführen wir dich in die Welt der französischen Patisserie und stellen dir ein Rezept vor, das dich mit seinem himmlischen Geschmack und seiner Eleganz begeistern wird: die Tarte Bourdaloue.

Große Tarte Bourdaloue neben einem Kaffee und einer kleinen Tarte Bourdaloue
Tarte Bourdaloue: französischer Birnenkuchen mit Mandeln / ©myviewpoint – stock.adobe.com Credit: Tarte Bourdaloue: französischer Birnenkuchen mit Mandeln / ©myviewpoint – stock.adobe.com

Ein Stück Frankreich

Die Tarte Bourdaloue ist ein wahrer Genuss für die Sinne. Dieses delikate französische Gebäck besteht aus einer buttrigen Mürbeteigkruste, gefüllt mit zarten Birnen und einer unwiderstehlichen Mandelcreme. Ihr Ursprung reicht bis ins 19. Jahrhundert zurück, benannt nach dem Pariser Pâtissier Coquelin, der das Rezept erfand. Diese Tarte vereint perfekt die fruchtige Frische der Birnen mit der süßen, leicht nussigen Note der Mandeln – ein wahrer Gaumenschmaus.

Die Tarte Bourdaloue ist nicht nur ein geschmackliches Highlight, sondern auch eine Augenweide auf deinem Dessertteller. Sie eignet sich hervorragend für gemütliche Familienessen, festliche Anlässe oder einfach, um deine Backkünste zu zelebrieren. In diesem Artikel wirst du lernen, wie du diese Tarte Schritt für Schritt zubereiten kannst, und du wirst überrascht sein, wie einfach und dennoch beeindruckend sie ist.

Also, schnapp dir deine Backschürze, sammle die Zutaten und lass uns gemeinsam in die Welt der Tarte Bourdaloue eintauchen. Deine Freunde und Familie werden es dir danken, wenn du sie mit diesem französischen Meisterwerk verwöhnst!

Dafür brauchst du:

Für den Mürbeteig:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Butter
  • 1/2 TL Salz
  • 50 g Wasser

Für die Birne:

  • 150 g Zucker
  • 3 Birne
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Stange Zimt

Für die Mandelcreme:

  • 2 Eier
  • 100 g gemahlene Mandeln
  • 100 g Butter
  • 100 g Zucker

Für die Dekoration:

  • gehobelte Mandeln

So einfach geht’s:

  1. Stelle zuerst den Mürbeteig her. Knete dafür das Mehl und die Butter in einer Schüssel bei minimaler Geschwindigkeit, bis Krümel entstehen.
  2. Gib das Wasser nach und nach hinzu und erhöhe die Geschwindigkeit, bis sich eine Kugel bildet. Knete abschließend 20 Sekunden lang mit maximaler Geschwindigkeit.
  3. Wickle den Mürbeteig in Folie ein und lege ihn für etwa 30 Minuten in den Kühlschrank.
  4. Heize den Backofen auf 200 °C Ober-/Unterhitze vor.
  5. Schäle die Birnen, schneide sie in zwei Hälften und entferne die Kerne.
  6. Gib 300 ml Wasser, Zucker, Vanille und Zimt in einen Topf und erhitze die Mischung. Füge die Birnen hinzu und koche sie 15 Minuten lang bei schwacher Hitze, nachdem der Zucker geschmolzen ist. Nehme die Birnen aus dem Sirup.
    Tipp: Wenn deine Birnen reif genug sind, kannst du sie direkt (geschält und geschnitten) in die Tortenform legen.
  7. Rolle den Mürbeteig aus und platziere ihn in einer Tortenform. Drücke ihn sorgfältig fest.
  8. Schneide die Birnenhälften in Scheiben und lege sie in die Tortenform.
  9. Vermische Butter, Zucker, Eier und gemahlene Mandeln und gieße diese Creme über die Birnen.
  10. Backe die Tarte Bourdaloue für 30–35 Minuten im Ofen und verteile zum Schluss die Mandelblättchen darüber.

Du bist auf der Suche nach weiteren leckeren Birnen-Rezepten? Dann schau mal hier:

Dieser Artikel wurde teils mit maschineller Unterstützung erstellt und vor der Veröffentlichung von der Redaktion sorgfältig geprüft.