Veröffentlicht inBacken, Eiscreme, Schokolade & Süßigkeiten

Die perfekte Erfrischung: selbst gemachtes Wassermelonen-Softeis

Saftige Wassermelone trifft cremiges Eis: Unser leckeres Wassermelonen-Softeis sorgt für die perfekte Abkühlung an heißen Sommertagen!

Was gibt es im Sommer Besseres als frische, saftige Wassermelone? Genau: Wassermelonen-Softeis! Um den Genuss aber noch weiter zu steigern, servieren wir das Softeis in der Wassermelone. Das Ergebnis dieser genialen Idee ist nicht nur erfrischend und lecker, sondern sieht auch einfach zum Anbeißen aus.

Dieses Wassermelonen-Softeis ist nicht nur ein einfaches Dessert, sondern eine wahre … , die dich mit seiner fruchtigen Süße und cremigen Konsistenz in den Bann ziehen wird und dein Herz höherschlagen lässt und dich gleichzeitig erfrischt wie ein Sprung in einen klaren, kühlen See!

Eisgenuss mit Sommerfeeling

Das Beste daran ist: Das Wassermelonen-Eis lässt sich ganz einfach selber machen.
Die Zubereitung könnte nicht einfacher sein: Einfach das saftige Wassermelonen-Fruchtfleisch mit ein paar weiteren Zutaten mixen, in die Eismaschine geben und schon entsteht das magische Wassermelonen-Softeis. Dieses Rezept bietet Raum für Kreativität – du kannst es mit Minzeblättern garnieren oder mit Schokoladenspänen verfeinern, um noch mehr Geschmackserlebnisse zu entdecken.

Die Idee hinter diesem unwiderstehlichen Eis ist so einfach wie genial: Frische Wassermelone bildet die Basis für die herrliche Cremigkeit. Mit dem griechischen Joghurt, einem Hauch von Honig und einem Schuss Limette erhält das Eis eine raffinierte Note, die es von herkömmlichen Eissorten abhebt. Die fruchtige Süße der Wassermelone harmoniert perfekt mit der milden Cremigkeit, und zusammen schaffen sie eine Explosion der Sinne.

lässt dich die Hitze des Sommers vergessen.

Das Wassermelonen-Softeis ist einfach himmlisch! Jetzt fehlen nur noch ein Sonnenschirm und ein Glas kalte Limonade, um den Tag perfekt zu machen.

Dafür brauchst du:

  • eine große Wassermelone
  • 250 g griechischen Joghurt
  • 120 g Honig
  • Saft einer Limette
  • Schokotropfen zur Dekoration

So geht es:

1. Zunächst schneidest du die Melone in mehrere dicke Scheiben. Die Schale bleibt dabei dran.

Wassermelone wird in 3 dicke Scheiben geschnitten
Credit: Media Partisans

2. Die Scheiben werden geviertelt.

Wassermelonen-Scheiben werden geviertelt
Credit: Media Partisans

3. Dann schneidest du Spalten aus der Mitte der Viertelscheiben heraus und stellst Letztere kalt. Sie werden noch eine Weile auf ihre köstliche Füllung warten müssen.

Spalten werden aus den Wassermelonen-Vierteln geschnitten
Credit: Media Partisans

4. Nimm die herausgeschnittenen Melonenstücke und füge noch mehr von der Melone hinzu, bis du 600 g hast. Gib sie zusammen mit dem Joghurt, dem Honig und dem Limettensaft in einen Mixer und püriere alles zu einer gleichmäßigen Masse.

Melone, Joghurt, Honig und Limettensaft werden in Mixer zu Masse püriert
Credit: Media Partisans

5. Streiche die Masse durch ein Sieb und stelle sie ins Gefrierfach. Nimm sie nach jeder vollen Stunde heraus und rühre sie gründlich durch, damit sie cremig wird. Tu das insgesamt viermal.

Lass dann die Creme noch mindestens 12 Stunden im Gefrierfach ruhen.

Eiscreme wird in Spritzbeutel gefüllt
Credit: Media Partisans

6. Jetzt gib das Meloneneis in einen Spritzbeutel und fülle die anfangs ausgeschnittenen Spalten mit der rosa Köstlichkeit aus.

Wassermelonen-Softeis im Spritzbeutel
Credit: Media Partisans

7. Verziere die fertigen eiscremegefüllten Spalten mit „Kernen“ aus Schokotropfen.

3-mal Wassermelonen-Softeis in Wassermelonen-Stücken
Credit: Media Partisans

Entdecke noch weitere leckere Eiscreme-Rezepte mit Wassermelonen: