Veröffentlicht inFleisch, Schnell & einfach

Macht deine Partygäste satt und glücklich: deftiger Wikingertopf

Du suchst nach einem Gericht, das du Gästen an Silvester servieren kannst? Hier kommt der Wikingertopf: köstlich-deftig macht er alle glücklich!

© stock.adobe.com/ ozgur

5 Snacks für die Neujahrsparty: Mit diesen Fingerfood Rezepten wird Silvester zum Hit!

Wer feiern will, muss auch gut essen. Wähle doch einfach zwischen unseren 5 Fingerfood Rezepten!

Der Wikingertopf! Bist du bereit, dich von herzhaften Aromen und nordischer Tradition verzaubern zu lassen? Dann schnapp‘ dir deine Kochutensilien, denn wir begeben uns auf eine schmackhafte Reise gen Norden. Und zaubern ein einfaches, aber köstliches Gericht, das viele Leute satt und glücklich macht – vielleicht schon an Silvester?

Wikingertopf-Rezept mit Hackbällchen

Inspiriert von einfachen Zutaten, verbindet das Gericht Tradition und Geschmack. Leckere Hackbällchen, TK-Erbsen und Möhren treffen auf eine köstliche Soße aus Gemüsebrühe, Sahne und Frischkäse. Einfach zubereitet, aber trotzdem ein echtes Geschmackserlebnis.

Der Wikingertopf vereint geselliges Miteinander und köstlichen Genuss. Die Zubereitung ist unkompliziert, sodass du mehr Zeit mit deinen Liebsten verbringen kannst. Oder du spannst deine Gäste kurzerhand bei den Vorbereitungen mit ein. Zwei Leute bereiten die Hackbällchen vor, rollen und braten sie an. Eine dritte Person kümmert sich im Anschluss um die cremige Soße. Und eine vierte Person sorgt für die passende Beilage(n) und kocht, je nach Stimmungsbild, Reis, Nudeln oder Kartoffeln dazu.

Vielleicht habt ihr als Gruppe ja Lust bekommen, noch mehr köstliche Rezepte für den gemeinsamen Silvesterabend vorzubereiten? Kein Problem, wir hätten da ein paar schöne Ideen für euch. Starten könnt ihr mit fünf Fingerfood-Silvester-Snacks. Ein perfekter Kuchen für Silvester darf natürlich auch nicht fehlen. Und damit ihr nicht auf dem Trockenen sitzt, haben wir noch sechs Silvester-Cocktails für einen krönenden Jahresabschluss für euch zusammengestellt.

Zusammen in der Küche stehen macht doch sowieso viel mehr Spaß als alleine. So steht auch der Wikingertopf noch schneller auf dem Tisch und das große Schlemmen kann beginnen. Mit seinem tollen Geschmack und den Aromen, die durch die Küche ziehen, schafft der Wikingertopf einfach eine einladende Stimmung, perfekt für Feiern zum Jahreswechsel oder andere gesellige Anlässe.

Wikingertopf mit Hackbällchen in einer Schüssel. Petersilie als Garnitur.

Wikingertopf

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 8

Zutaten
  

  • 1 kg Hackfleisch
  • 4 EL Semmelbrösel
  • 2 Eier
  • 2 EL Senf
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 Zwiebeln
  • 2 EL Butter
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 500 ml Sahne
  • 2 EL Frischkäse
  • 1 kg TK-Erbsen und Möhren

Zubereitung
 

  • Mische das Hackfleisch mit Semmelbröseln, Eiern, Senf, Salz und Pfeffer, und forme daraus Hackbällchen. Schäle und hacke die Zwiebeln fein.
  • Erhitze Butter in einer Pfanne und brate die Hackbällchen von allen Seiten für etwa 10 Minuten kräftig an. Gib dann die Zwiebeln hinzu und brate sie kurz mit.
  • Rühre Gemüsebrühe, Sahne und Frischkäse unter. Füge dann Erbsen und Möhren hinzu und lass alles 15 Minuten köcheln. Falls nötig, gib noch etwas Gemüsebrühe dazu. Schmecke alles mit Salz und Pfeffer ab. Wenn du magst, kannst du die Soße auch noch mit Zitronensaft und Muskat abschmecken.
  • Zum Wikingertopf schmecken Nudeln, Reis, Kartoffelpüree oder Pellkartoffeln.