Veröffentlicht inUnsere Favoriten

Zucchini-Spieße mit Pappardelle, Halloumi und Hummus

Dieses Rezept zeigt, wie praktisch eine Eisfwürfelform beim Kochen sein kann. Köstliche Zucchini-Spieße mit Pappardelle, Halloumi und Hummus. Dazu gibt es saftige Käse-Pastrami-Tortillas.

u00a9

So hast du Zucchini-Spieße bislang bestimmt weder gesehen noch gegessen. Wir formen mithilfe einer Eiswürfelform kleine Zucchini-Pappardelle-Würfel, gefüllt mit Halloumi und Hummus. Dazu servieren wir saftige Käse-Pastrami-Tortillas. Die Zutaten sorgen auf deiner Zunge für eine wahre Geschmacksexplosion.

Portionen: 2-4
Zubereitungszeit: 35 Min
Kochzeit: 25 Min
Gesamtzeit: 1 Std
Wartezeit: 12 Std 30 Min
Schwierigkeitsgrad: mittel

Dafür brauchst du:

  • 2 kleine Zucchini
  • 100 g gekochte Pappardelle
  • 100 g Halloumi
  • 100 g Hummus
  • 2 dicke Schaschlikspieße

Für die Käse-Pastrami-Tortillas:

  • 5 Weizen-Tortillas
  • 2 rote Zwiebeln
  • 400 g Pastrami
  • 250 ml Tomatensauce
  • 100 ml Chilisauce
  • 300 g geriebenen Mozzarella

Für den Hummus:

  • 200 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 kleine Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • frischen Koriander und Petersilie
  • Kreuzkümmel
  • Saft einer halben Zitrone
  • Salz

Außerdem:

  • 100 g Minzjoghurt
  • 50 ml Chilisauce
  • Eiswürfelbehälter aus Silikon
  • Bratpfanne
  • Backblech
  • Ofengitter

So geht es:

1. Weiche die Kichererbsen am besten schon einen Tag vor der eigentlichen Zubereitung über Nacht für ca. 12 Stunden in Wasser ein. Wasche sie danach und fülle sie in einen Zerkleinerer. Gib Zwiebel, Knoblauch, Koriander, Petersilie, Kreuzkümmel, den Saft einer halben Zitrone sowie Salz dazu und püriere alles zu einer feinen Masse. Sollte die Masse zu fest sein, gib etwas Wasser hinzu.

2. Schneide beide Zucchini, z.B. mit einem Gemüsehobel, in ca. 0,5 cm dicke Scheiben. Salze die Scheiben, lass sie 5 Minuten ziehen und lege sie dann auf ein umgedrehtes Backblech. Schiebe ein Ofengitter auf die oberste Schiene in den Ofen und schalte das Gerät auf maximale Temperatur (Grillfunktion). Erhitze das Gitter für ca. 25-30 Minuten und drücke es danach auf die Zucchinischeiben, damit diese den klassischen „Grill-Look“ bekommen.

Credit: Media Partisans

3. Lege immer eine Zucchinischeibe und anschließend quer darauf jeweils eine gekochte Pappardelle in jede zweite Kuhle der Eiswürfelform. Am Ende sollten 10 Kuhlen auf diese Weise belegt sein.

Credit: Media Partisans

4. Fülle anschließend 5 der belegten Mulden noch mit Halloumistücken und 5 weitere mit Hummus auf.

Credit: Media Partisans

5. Klappe nun die Würfel zu und spieße abwechselnd je 5 von ihnen auf zwei Spieße. Brate die Spieße anschließend in einer Pfanne mit Öl goldbraun an.

Credit: Media Partisans

6. Brate Zwiebeln und Pastrami in der noch heißen Pfanne an und füge Tomatensauce und Chilisauce hinzu. Lege die erste Tortilla auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und verteile auf ihr etwas von der Zwiebel-Pastrami-Mischung sowie geriebenen Käse. Wiederhole das, bis du 5 solcher Tortillas hast. Auf die letzte Tortilla streust du aber nur geriebenen Käse. Schiebe alles bei 175 °C Umluft für 25 Minuten in den Ofen.

Credit: Media Partisans

Serviere die Käse-Tortillas mit den Zucchini-Spießen, Minzjoghurt und Chilisauce. Was für ein Geschmacksfeuerwerk für den Gaumen! Die einzelnen Komponenten harmonieren einfach perfekt. Diese Zucchini-Spieße mit Halloumi und Hummus gehören ab sofort bestimmt auch zu deinen Lieblingsrezepten.

Noch viel mehr herzhafte Ideen gibts auf unserer  Facebook-Seite!