Bierhähnchen aus dem Ofen – ein Ofen-Rezept für würzig-mariniertes Huhn

Wenn man normalerweise ein Hähnchen mit Bier bestellt, erhält man etwas zum Essen und etwas zum Trinken. Doch das folgende Rezept versteht Hähnchen mit Bier als eins, denn hier ist der Gerstensaft Bestandteil des Geflügels.

Dafür brauchst du:

  • 1 ganzes Hähnchen
  • 100 ml Bier

Für die Marinade:

  • 1 EL Balsamico
  • 3 TL Olivenöl
  • 3 TL Honig
  • 1 EL Senf
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 TL Knoblauchpulver
  • 1 TL Rosmarin
  • 1 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer
  • 4 EL Bier

Für die Beilage:

  • 200 g Kartoffeln
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer

So geht es:

  1. Fülle zunächst 100 ml Bier in ein Glas und stülpe das Hähnchen auf dieses Glas.
  2. Rühre die Marinade aus den oben angegebenen Zutaten an und bestreiche damit das Hähnchen.
  3. Stelle das Glas mit dem Hähnchen auf ein Backblech und verteile die Kartoffeln darum, die du zudem mit Olivenöl bestreichst und mit einer Prise Salz und Pfeffer versiehst.
  4. Stelle das Blech mit dem Hähnchen und den Kartoffeln für 60 Minuten bei 160 °C Umluft in den Ofen. Achte darauf, dass das Hähnchen auf dem Glas Bier hochkant in den Ofen passen muss. Den Ofen nicht vorheizen, damit sich das Glas nicht zu schnell erhitzt und reißt.

Wie das Hähnchen auf dem Glas sitzt, mag seltsam aussehen, doch das verdampfende Bier verleiht dem Vogel eine besonders saftige Note. Noch seltsamer anzuschauen wäre ein Hähnchen mit Bier sicherlich nur, wenn das Tier im Hühnerstall tatsächlich eine Flasche Bier in den Flügeln halten würde.

Kommentare

Auch interessant