Veröffentlicht inBacken, Cupcakes & Muffins, Schnell & einfach, Vegetarisch & Vegan

Schnelle Apfelmus-Muffins: Diese kleinen Kuchen schmecken so saftig

Mit wenigen Zutaten und kleinem Aufwand kannst du diese leckeren Apfelmus-Muffins backen. Entdecke jetzt das süße Blitzrezept!

© stock.adobe.com/ FomaA

Viel zu unbekannt! 10 nützliche Tricks rund ums Kochen, Backen & Co.

Etwas Köstliches mit minimalem Aufwand zaubern? Das ist überhaupt kein Problem, dank unserer Apfelmus-Muffins. Dieses Rezept erfordert gerade einmal zehn Minuten Arbeit – ja, du hast richtig gehört, mehr Zeit musst du nicht investieren. Wie immer übernimmt unser treuer Freund, der Ofen, den Rest. Also, worauf wartest du noch?

Saftige Apfelmus-Muffins ganz ohne Ei

Und noch einen Vorteil haben unsere Apfelmus-Muffins: Das Rezept kommt ohne Eier und weitere tierische Produkte aus. Sowieso benötigst du nicht viele Zutaten, gerade einmal eine Handvoll ist nötig, um die kleinen Kuchen zu backen. Wer weiß, vielleicht hast du sogar schon alles, was du brauchst, zu Hause? Es würde uns nicht überraschen, denn die Zutaten sind keinesfalls ausgefallen, sondern gehören bei vielen Hobbybäckern bereits zum Standard-Kücheninventar.

Die Apfelmus-Muffins werden durch das Apfelmus besonders saftig und fluffig. Wenn du möchtest, kannst du zusätzlich noch ein wenig frischen Apfel klein schneiden und unter den Teig heben. Auch eine tolle Idee: Streue die Muffinform mit Haferflocken aus, die die Muffins ummanteln und noch einmal für extra Textur sorgen. Oder wie wäre es mit gehackten Walnüssen im Teig? Diese Extra-Zutat ist perfekt für alle, die sich ein wenig Crunch beim Naschen wünschen.

Unsere Apfelmus-Muffins sind perfekt, wenn sich spontan Besuch ankündigt, denn die Leckerbissen sind fix gezaubert und begeistern jeden. Aber auch Birnen-Streusel-Muffins überzeugen Gäste. Wenn du möchtest, kannst du deinen Lieben alternativ unsere Heidelbeer-Muffins servieren.

Soll es doch lieber ein anderes Rezept mit Apfel sein? Wir empfehlen einen Apfelkuchen mit Zimtstreuseln oder knusprige Apfel-Kürbis-Taschen. Wir sind aktuell aber auch große Fans von kleinen Apfel-Blätterteig-Muffins, die in Windeseile vorbereitet sind. Oh, schmecken die gut!

Ein Muffinblech mit Apfelmus-Muffins, drumherum weitere Muffins und frische Äpfel sowie Zimtstangen.

Apfelmus-Muffins

Avatar photoFranziska
4 (7 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 10 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 12 Stück

Zutaten
  

  • 240 g Mehl
  • 150 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Zimt gemahlen
  • 1 Prise Salz
  • 230 g Apfelmus
  • 120 ml Öl

Zubereitung
 

  • Heize den Ofen auf 160 °C Umluft vor. Mische die trockenen Zutaten in einer Schüssel. Rühre dann sowohl das Apfelmus als auch das Öl ein, um einen glatten Teig zu erhalten.
  • Fette die Mulden eines Muffinblechs ein oder lege sie mit Förmchen aus. Verteile den Teig gleichmäßig in den Mulden und backe die Muffins 20 Minuten im Ofen. Führe die Stäbchenprobe durch und verlängere die Backzeit bei Bedarf um einige Minuten.