Veröffentlicht inBacken, Pies & Tartes, Vegetarisch & Vegan

Es ist Zeit für eine cremige Beeren-Schmand-Tarte-Zeit

Wir feiern die Beerensaison: mit dieser schnellen Beeren-Schmand-Tarte, die du ohne großen Aufwand zubereiten kannst.

Beeren-Schmand-Tarte auf einem Tisch
© stock.adobe.com/ Julia Ahanova

25 erstaunliche Tricks, die deine Lebensmittel länger frisch halten | Längere Haltbarkeit!

Im Juni beginnt die leckerste Zeit des Jahres, denn dann gibt es endlich wieder frische Beeren. Neben Erdbeeren kann man sich jetzt auf Heidelbeeren, Himbeeren und einige weitere Sorten der süßen Früchte freuen. Wir backen daraus eine schnelle Beeren-Schmand-Tarte, die nach Sommer pur schmeckt.

Beeren-Schmand-Tarte: der Geschmack des Sommers

Zubereitet wird die Beeren-Schmand-Tarte aus einem knusprigen Mürbeteigboden, einer cremigen Schmand-Pudding-Füllung und reichlich frischen Beeren. In unserer Version sind es Heidel- und Himbeeren. Du kannst den Kuchen aber auch mit allen anderen Beeren der Saison backen.

Für den Boden der Tarte verknetest du Mehl, sehr kalte, am besten in Würfel geschnittene Butter, eine Prise Salz, Zucker und ein Ei miteinander zu einem glatten Teig. Den wickelst du in Frischhaltefolie und legst ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.

Genauso fix ist auch die Füllung für die Beeren-Schmand-Tarte zusammengerührt. Schlage zunächst die Eier mit dem Zucker schaumig und rühre danach Schmand sowie Puddingpulver und etwas Abrieb einer Zitrone unter. Nach der Kühlzeit rollst du den Teig auf einer bemehlten Fläche aus und gibst ihn in eine gefettete Tarte- oder Springform. Steche einige Mal mit einer Gabel in den Boden und verteile die flüssige Füllung darauf. Danach kommen noch die Beeren darauf. Verteile sie doch mal so, dass du auf der einen Seite nur Blaubeeren und auf der anderen Seite die Himbeeren hast. Du kannst die Beeren aber auch bunt auf der Tarte mixen.

Nun muss die Beeren-Schmand-Tarte nur noch für knapp 30 Minuten im Ofen backen. Gönn ihm danach genug Zeit zum Festwerden und Auskühlen, bevor du ihn mit Puderzucker bestreut endlich servierst.

Lass dir den Sommer schmecken und genieße noch weitere süß-fruchtige Kuchen. Die passenden Rezepte dazu findest du bei Leckerschmecker. Hast du zum Beispiel schon mal diesen saftigen Mohn-Käsekuchen probiert oder einen Pfirsichkuchen mit Streuseln? Was im Sommer ebenfalls nicht fehlen darf: eine fruchtige Erdbeertorte. Für welchen davon du dich auch entscheidest: Wir wünschen guten Appetit und viel Spaß beim Nachbacken.

Beeren-Schmand-Tarte auf einem Tisch

Beeren-Schmand-Tarte

Judith
2.75 (4 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 35 Minuten
Kühlzeit: 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde 20 Minuten

Kochutensilien

  • 1 Tarteform, 26 cm

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 240 g Mehl
  • 120 g kalte Butter
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 150 g Himbeeren
  • 150 g Blaubeeren
  • 3 Eier
  • 90 g Zucker
  • 2 Becher Schmand
  • 30 g Vanillepuddingpulver
  • Puderzucker zum Bestreuen

Zubereitung
 

  • Fette zuerst die Tarteform aus und bestäube sie mit etwas Mehl. Verknete anschließend alle Zutaten für den Teig miteinander, rolle ihn zu einer Kugel, wickle ihn in Frischhaltefolie und lege ihn für 30 Minuten in den Kühlschrank.
  • Bereite in der Zwischenzeit die Füllung vor. Wasche die Zitrone und reibe die Schale ab. Wasche die Beeren ebenfalls. Schlage die Eier mit dem Zucker mit einem Mixer schaumig. Füge Schmand, Zitronenabrieb und Puddingpulver hinzu und verrühre alles zu einer cremigen Masse miteinander.
  • Heize den Backofen auf 175 °C Ober- und Unterhitze vor. Nimm den Teig aus dem Kühlschrank und rolle ihn auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus. Drücke ihn im Anschluss fest in die Tarteform und ziehe dabei den Teig auch am Rand der Form hoch. Steche mit einer Gabel einige Male in den Boden und gieße die Füllung auf den Teig.
  • Verteile auf der flüssigen Füllung links die Heidelbeeren und rechts die Himbeeren und backe den Kuchen für knapp 35 Minuten auf mittlerer Schiene.
  • Lass die Tarte nach der Backzeit auskühlen und bestreue sie mit Puderzucker.