Veröffentlicht inFleisch, Schnell & einfach, Suppen & Salate

Fast Food? Ja, aber mal anders: Big Mac Salat

Der Hit auf jeder Party: Wer Burger liebt, sollte unbedingt den Big Mac Salat probieren.

© Midjourney/ Dieses Bild wurde mit der Unterstützung von künstlicher Intelligenz erstellt.

9 geniale Burger-Hacks, die dein Leben verändern

Burger? Unbedingt, die schmecken einfach immer und kommen bei Groß und Klein gleichermaßen gut an. Wir präsentieren dir den beliebten Big Mac einer berühmten amerikanischen Burgerkette heute mal in einer kreativen Variante – als Big Mac Salat. Erlebe den ikonischen Geschmack des Burgers auf neue Weise!

Big Mac Salat: Partyhit für viele Personen

Der Big Mac Salat ist nicht nur eine tolle Alternative zum Burger, sondern bietet auch die Möglichkeit, den beliebten Geschmack zu Hause nachzubauen, ohne auf die traditionellen Aromen zu verzichten. Er ist ideal für Genießer, die den ikonischen Burgers in einer erfrischenden Salatform genießen möchten. Und für alle Partyfans: Unser Rezept lässt sich wunderbar für acht Personen zubereiten und ist, vor allem, wenn er in einer Glasschüssel geschichtet wird, auch ein optischer Hingucker.

Die Big-Mac-Soße, die den unverkennbaren Geschmack des traditionellen Burgers ausmacht, kannst du durch eine Mischung aus Schmand, Mayonnaise, Essiggurken, Zwiebeln, Ketchup und Senf leicht selbst herstellen. Die selbstgemachte Soße gibt dem Salat eine besondere Note und verleiht ihm den authentischen Big-Mac-Geschmack.

Hast du alle Zutaten für deinen Salat vorbereitet, kannst du sie in bester Schichtsalat-Manier in eine große Schüssel füllen. Die Soße wird großzügig über den Salat gegossen, um das Aroma zu vollenden. Deine Gäste werden diesen würzigen Partysalat lieben.

Ebenso, wenn du sie mit unseren anderen Fast Food- und Low Carb-Optionen verwöhnst. Serviere ihnen doch mal eine Low-Carb-Gyros-Rolle oder unsere Low-Carb-Pizza mit Blumenkohl. Darf es noch ein leckerer, kreativer Salat sein? Dann können wir dir unseren Taco-Salat wärmstens ans Herz legen.

Doch jetzt lass dich erst einmal von unserem kreativen Big Mac Salat inspirieren und überrasche deine Lieben beim nächsten feierlichen Anlass oder dem gemeinsamen Essen mit diesem köstlichen Salat-Hit!

Big-Mac-Salat in einer großen Schüssel serviert.

Big Mac Salat

Avatar photoVanessa
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Portionen 8

Zutaten
  

Für den Big Mac Salat:

  • 1 kg gemischtes Hackfleisch
  • Öl zum Anbraten
  • Salz
  • Pfeffer
  • 6 Burgerbrötchen
  • 4 kleine rote Zwiebeln
  • 250 g Kirschtomaten
  • 300 g Gewürzgurken
  • 1 Eisbergsalat
  • 250 g Scheiblettenkäse

Für das Dressing:

  • 50 g Schmand
  • 250 g Mayonnaise
  • 4 EL Ketchup
  • 4 TL Senf
  • 1 EL Weißweinessig
  • 50 g Gewürzgurken
  • 1 kleine Zwiebel
  • Zucker
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung
 

  • Heize zunächst den Backofen auf 200 °C vor.
  • Brate dann das Hackfleisch in zwei Portionen in einer großen Pfanne mit Öl scharf an und würze gut mit Salz und Pfeffer.
  • Halbiere die Burgerbrötchen und verteile sie auf einem mit Backpapier belegten Blech. Backe sie im Ofen 15 Minuten knusprig und lasse sie dann abkühlen. Lege für die die oberste Schicht des Big Mac Salat vier Brötchen-Oberseiten beiseite. Schneide die restlichen Brötchen in mundgerechte Stücke.
  • Würfle Zwiebeln, Kirschtomaten und Gewürzgurken klein. Wasche den Eisbergsalat, befreie ihn vom Strunk und schneide ihn in grobe Stücke.
  • Nun kannst du das typische Dressing vorbereiten: Rühre aus Schmand, Mayonnaise, Ketchup, Senf und Essig das Dressing an. Würfle die Gewürzgurken und die Zwiebel ganz fein und hebe sie unter das Dressing. Schmecke dein Dressing mit Zucker, Salz und Pfeffer ab.
  • Jetzt geht es ans Schichten des Big Mac Salats: Lege dazu zunächst den Boden einer großen Salatschüssel mit der Hälfte der Brötchenwürfel aus. Schichte darauf nun jeweils die Hälfte Eisbergsalat, Zwiebelwürfel, Tomaten, Gewürzgurken, angebratenes Hackfleisch und Dressing. Anschließend folgt die Hälfte der Scheiblettenscheiben. Darauf gibst du die restlichen Brötchenwürfeln.
  • Wiederhole die Schichtung mit Salat, Hack, Gemüse, Sandwichscheiben und Dressing.
  • Als Letztes folgt nochmal eine Brötchenschicht. Hier bleibt es dir überlassen, ob du die Brötchen grob würfelst oder die Oberseiten im Ganzen auf den Salat legst. So oder so ist der Big Mac Salat durch seine Schichtung ein echter Hingucker und damit der Knaller auf jedem Partybuffet!