Veröffentlicht inEier, Fleisch, Käse

Gesundes Fast Food: Low-Carb-Gyros-Rolle

Unsere Low-Carb-Gyros-Rolle schmeckt wie der Gyrosteller beim Lieblingsgriechen – in gerollter Form. Probiere die kalorienarme Alternative!

© stock.adobe.com/ Алена Ваторина

6 Zucchini-Boote, die dir den Atem rauben

Heute wird's herzhaft:Low carb: mit Hackbällchen gefüllte Zucchini | Zucchini stechen mit ihrer dunkelgrünen Farbe nicht unbedingt ins Auge, trotzdem ist das Gemüse nicht zu unterschätzen, denn es gibt zahlreiche Rezepte, die es in Aufläufen, Suppen oder Pfannen in geschmacklicher Bestform präsentieren. Doch wusstest du, dass auch gefüllte Zucchini der absolute Renner sind?

Na, hast du in der Vorweihnachtszeit mit all ihren süßen Versuchungen und Schlemmereien auch zwischendurch so richtig Lust auf herzhafte Küche? Kein Problem, dann haben wir das passende Rezept für dich: eine köstliche Low-Carb-Gyros-Rolle mit würzigem Fleisch, frischem Gemüse und einem Teig aus Quark, Eiern und Käse. Garantiert großer Genuss bei wenig Kalorien!

Low-Carb-Gyros-Rolle aus dem Ofen

Die Low-Carb-Gyros-Rolle bietet eine geniale Kombination aus zartem Hähnchenfleisch, knackigem Gemüse und würziger Soße, alles eingewickelt in einen saftigen Low-Carb-Teig. Sie ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch einfach zuzubereiten. Denn während der Teig aus Quark, etwas Mehl, Käse, Eiern und natürlich Gyros-Gewürz in aller Ruhe im Ofen backt, kannst du schon einmal die Zutaten für deine gesunde Rolle vorbereiten.

Auf die Low-Carb-Gyros-Rolle kommt, was schmeckt und für uns zu einem Gyrosteller wie vom Griechen gehört: knackiger Salat und Gurke, saftige Tomaten und natürlich Krautsalat und Zaziki. Außerdem brätst du Hähnchen-Geschnetzeltes ebenfalls in Gyros-Gewürz an.

Und dann geht es auch schon los mit der tollen Rolle – fertig gebacken, bestreichst du sie mit dem Zaziki und verteilst dein Fleisch und das Gemüse. Dann wird das Ganze eingerollt. Genießen kannst du sie wie einen Wrap oder du schneidest sie in mundgerechte Stücke – so lässt sie sich wunderbar teilen oder deinen Gästen servieren.

Die Low-Carb-Gyros-Rolle liefert eine gesunde Portion Proteine und Gemüse und kommt mit wenig Kohlenhydraten aus. Das macht sie zu einer perfekten Wahl für alle, die sich bewusst ernähren möchten, ohne auf Genuss verzichten zu müssen. Bewusst ernähren kannst du dich auch mit unseren anderen Low-Carb-Rezepten: Probiere doch mal schnelle Hüttenkäsetaler, Auberginen-Nudeln mit Zucchini-Feta-Puffern oder unsere Blumenkohl-Pizza. Du siehst, auch in der Low-Carb-Küche brauchst du auf Pizza, Pasta und Co. nicht verzichten. Mit unserer Low-Carb-Gyros-Rolle bereitest du dir Fast Food vom Feinsten zu – aber in gesund. Viel Spaß beim Rollen und guten Appetit!

Low-Carb-Gyros-Rolle auf einem Teller serviert.

Low-Carb-Gyros-Rolle

Avatar photoVanessa
2 (1 Bewertung)
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

Für den Teig:

  • 500 g Magerquark
  • 100 g Mehl
  • 200 g Streukäse
  • 6 Eier
  • 2 TL Gyros-Gewürz

Für die Füllung:

  • 3 EL Olivenöl
  • 600 g Hähnchengeschnetzeltes
  • 2 EL Gyros-Gewürz
  • 100 g Eisbergsalat
  • 100 g Tomaten
  • 1/2 Salatgurke
  • 300 g Zaziki
  • 100 g Krautsalat

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 180 °C vor.
  • Gib Magerquark, Mehl, geriebenen Käse, Eier und Gewürze in eine Schüssel und verrühre alles. Verteile die Mischung auf ein mit Backpapier belegtes Blech und backe sie im vorgeheizten Ofen für 20 Minuten.
  • Wasche den Salat und schneide ihn in Streifen. Schneide Tomaten und Gurke in Scheiben.
  • Erhitze Öl in einer Pfanne und brate das Hähnchengeschnetzelte von beiden Seiten für je 6 Minuten knusprig an. Würze es mit Gyros-Gewürz, Salz und Pfeffer.
  • Nimm den Teig aus dem Ofen. Bestreiche ihn mit Zaziki und belege ihn mit Salat, Hähnchen, Krautsalat, Tomaten und Gurken. Rolle den Teig auf und schneide ihn in dickere Scheiben.