Veröffentlicht inBacken, Gebäck, Schnell & einfach, Schokolade & Süßigkeiten

Blätterteigstangen mit Nutella aus 4 Zutaten: einfach himmlisch

Oh, sind die lecker: Von diesen Blätterteigstangen mit Nutella bekommt man einfach nicht genug – also am besten schnell nachbacken!

Blätterteigstangen mit Nutella auf einem Geschirrtuch.
u00a9 stock.adobe.com/ Ivanna Pavliuk

4 einfache Blätterteig-Ideen mit großer Wirkung

Zwischen 14 und 16 Uhr meldet sich gerne mal das berühmte Nachmittagstief. Das Energielevel sinkt rapide und ein kurzes Schläfchen auf dem Sofa wirkt äußerst verlockend. Wir kennen aber noch einen anderen Tipp, um wieder zu Kräften zu kommen: ein süßer Snack wie unsere Blätterteigstangen mit Nutella. Die sind ratzfatz gemacht und wecken müde Lebensgeister.

Blätterteigstangen mit Nutella: süßer Snack zum Vernaschen

Mit nur vier Zutaten kannst du dir bereits Blätterteigstangen mit Nutella machen – drei, wenn du auf den Haselnusskrokant verzichtest. Klingt doch super einfach, oder? Ist es auch, und zwar dank Blätterteig aus dem Kühlregal. Einfach eine Rolle kaufen, mit Nutella oder jeder anderen Nusscreme bestreichen und etwas Krokant bestreuen. Dann musst du den Teig in Streifen schneiden, diese einzwirbeln und mit etwas Milch bestreichen, und schon sind sie fertig, die süßen Leckereien.

Wenn du sie luftdicht verpackst, halten sich die Blätterteigstangen mit Nutella ein paar Tage. Wir bezweifeln aber, dass sie überhaupt mehr als ein paar Stunden überleben werden. Sie sind einfach zu verführerisch und sicher schneller aufgefuttert, als du „Blätterteigstangen mit Nutella“ sagen kannst. Solltest du sie aber doch aufbewahren wollen, sind sie super, um sie am nächsten Tag mit zur Arbeit zu nehmen oder für ein Picknick einzupacken.

Übrigens: Nutella kannst du selber machen, wenn du unserem passenden Rezept dafür folgst.

Verrückt, aber wahr: Rund um den beliebten Nussaufstrich ranken sich kuriose Fakten und Mythen. Man sagt, dass Nutella einen Lichtschutzfaktor von 9,7 hat. Ins Gesicht würden wir sie uns trotzdem nicht schmieren, da ist sie auf dem Frühstücksbrötchen deutlich besser aufgehoben.

Blätterteig ist einfach super, das beweisen auch Rezepte wie dieser Blätterteig-Zopf mit Blaubeeren, klassische Schillerlocken oder der kultige DDR-Prasselkuchen. Aber auch Nutella ist ein Hit und hat uns bereits zu vielen Rezepten inspiriert. Wir denken da an blitzschnelle Nutella-Toaströllchen oder ebenso schnelles Nutella-Eis aus dem Glas. Aber starten wollen wir mit den knusprigen Blätterteigstangen mit Nutella. Also: los geht’s!

Blätterteigstangen mit Nutella auf einem Geschirrtuch.

Blätterteigstangen mit Nutella

Avatar photoFranziska
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 20 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 16 Stück

Zutaten
  

  • 1 Rolle Blätterteig
  • 200 g Nutella oder andere Nusscreme
  • 2-3 EL Haselnusskrokant
  • etwas (vegane) Milch

Zubereitung
 

  • Entrolle den Blätterteig und bestreiche ihn mit der Nutella.
  • Schneide den Teig danach in vier Rechtecke und diese wiederum in 4 Streifen.
  • Streue den Krokant über die Streifen und verzwirbele jeden davon.
  • Lege die Stangen auf ein Blech mit Backpapier und streiche sie mit wenig Milch ein. Backe sie anschließend bei 200 °C Ober-/ Unterhitze 15-20 Minuten.

Notizen

Ist die Nusscreme zu fest, um sie zu verstreichen, erwärme sie kurz in der Mikrowelle.