Veröffentlicht inVegetarisch & Vegan

Vegane Hauptspeise mit Star-Potential: Blumenkohlsteak mit Chimichurri

Dieses Blumenkohlsteak mit Chimichurri ist eine aromatische Vorspeise, die nicht nur Veganern schmeckt. Stell den Ofen an und lerne, wie einfach du Gemüse richtig lecker machen kannst!

Blumenkohlsteak, bestrichen mit Chimichurri, auf einem schwarzen Teller.
u00a9 stock.adobe.com/myviewpoint

Diese 6 Rezepte zeigen, dass Blumenkohl mehr als nur eine Beilage ist

Geht einfach, macht glücklich – unser Blumenkohlsteak ist nicht nur etwas für vegan lebende Menschen. Auch eingeschweißte Fleischliebhaber werden es lieben. Das raffinierte Gericht wird deinen Blick auf das weiße Kohlgemüse verändern!

Gemüse elegant in Szene gesetzt: Blumenkohlsteak mit Chimichurri

Eine kleine Anmerkung vorweg: Dieses Blumenkohlsteak versucht nicht, nach Fleisch zu schmecken. Die Bezeichnung „Steak“ kommt eher von der Zubereitungsweise. Der Blumenkohl wird in dicke Scheiben geschnitten, von beiden Seiten scharf angebraten und dann im Ofen zu Ende gegart. Das Ergebnis ist ein saftiges, erfüllendes Gemüsegericht mit feinen Röstaromen, das nicht nur vegan lebende Menschen umwerfen wird.

Das scharfe Anbraten ist bei diesem Blumenkohlsteak besonders wichtig. Bei hohen Temperaturen karamellisiert der Kohl, was ihm geschmacklich viel Tiefe verleiht. Sei dabei aber etwas vorsichtig: Erhitze nicht zu viel Öl und stelle sicher, dass dein Blumenkohl so trocken wie möglich ist. Trockne ihn daher nach dem Waschen mit einem Küchenpapier ab. Lege ihn dann vorsichtig von dir weg in die Pfanne ein, damit dich keine Spritzer treffen.

Während der Blumenkohl im Ofen fertig gart, kannst du sie Soße vorbereiten. Chimichurri ist eine argentinische Steaksoße aus Petersilie, Knoblauch, Essig und Chili. Besonders beliebt ist sie zu Steaks aus Rindfleisch, aber auch als Marinade für Fisch und Geflügel. Ihr säuerlich-frischer Geschmack passt ideal zu der rauchigen Note der Blumenkohlsteaks. Streiche sie mit einem Pinsel über deine fertigen Steaks, dann verteilen sich die scharf-frischen Aromen besonders gut zwischen die kleinen Röschen. Ein veganes Gericht zum Dahinschmelzen!

Blumenkohl ist ein unglaublich vielseitiges Gemüse. Wir bei Leckerschmecker haben schon vieles mit ihm ausprobiert. Für mehr Blumenkohl-Inspirationen, schaue dir das Video oben für sechs leckere Gerichte mit Blumenkohl an, zum Beispiel gefüllter Blumenkohl auf Kartoffelpüree. Ein Hit für die ganze Familie ist dieser Blumenkohl-Gnocchi-Auflauf mit Carbanossi. Und für einen besonderen Rohkost-Genuss probiere einen cremigen Blumenkohl-Salat.

Blumenkohlsteak, bestrichen mit Chimichurri, auf einem schwarzen Teller.

Blumenkohlsteak mit Chimichurri

Avatar photoNele
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 15 Minuten
Gesamtzeit 35 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

Für die Blumenkohlsteaks:

  • 2 Köpfe Blumenkohl
  • Olivenöl
  • 1/2 TL geräucherte Paprika
  • 1 TL Salz
  • Pfeffer

Für die Chimichurri-Soße:

  • 2 Bund Petersilie glatt
  • 3 Zehen Knoblauch
  • 1-3 frische rote Chilis nach Geschmack
  • 4 EL weißer Essig
  • 120 ml Öl Olive oder Raps
  • 1 TL Salz

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 180 °C vor.
  • Wasche den Blumenkohl, tupfe ihn trocken und schneide ihn in etwa 2,5-3 cm dicke Scheiben. Wenn ein paar der Röschen abfallen, ist das nicht schlimm, verarbeite sie einfach weiter wie die Steaks.
  • Erhitze Öl in einer Pfanne und brate den Blumenkohl von jeder Seite etwa 3 Minuten an, bis die Ränder karamellisiert sind. Nimm den Blumenkohl dann aus der Pfanne, lege ihn auf ein Blech und bestreue ihn mit der geräucherten Paprika, etwas Salz und Pfeffer. Schiebe das Blech für 10-15 Minuten in den Ofen, bis der Blumenkohl weich geworden ist.
  • Währenddessen kannst du die Soße vorbereiten. Schneide dafür Petersilie, Knoblauch und Chili fein. Mische diese in einer Schüssel mit dem Essig, Öl und Salz und schmecke sie ab.
  • Bestreiche deine Steaks, wenn sie fertig sind, mit der Soße oder serviere sie daneben.