Veröffentlicht inAufläufe, Schnell & einfach

Brezel-Auflauf: schnell, herzhaft, lecker

Probiere unseren leckeren Brezel-Auflauf! Aus Brezeln, Milch und Eiern zauberst du ein unvergessliches Gericht. Jetzt das Rezept entdecken!

Ein Brezel-Auflauf in der Draufsicht.
u00a9 stock.adobe.com/ vaaseenaa

Gefüllte Brezel: Dreierlei Laugengebäck mit Schwein, Hähnchen und Käse

Bereits nach einem Tag sind Brezeln meist steinhart. Zum Wegschmeißen sind sie aber dennoch viel zu schade. Ähnlich, wie man aus alten Brötchen Semmelbrösel herstellen kann, kannst du hart gewordene Brezeln zu einem Brezel-Auflauf verarbeiten. Wir zeigen dir, wie es geht.

Herzhaftes Brezel-Auflauf-Rezept

Der Brezel-Auflauf ist im Prinzip ein Brotauflauf. Entferne dafür das Salz von den Brezeln und schneide sie danach in mundgerechte Stücke. Dann erhitzt du etwas Butter in einer Pfanne und dünstest Zwiebeln darin an. Die geschmolzene Butter samt Zwiebeln vermengst du dann mit den Brezelstücken.
Nun kochst du noch die Milch auf und gibst auch sie zu den Brezeln. Zum Schluss verquirlst du ein paar Eier rührst sie unter die Masse. Zum Schluss kommt der Brezel-Auflauf in eine Auflaufform und ab in den Ofen. Nach 30 Minuten kannst du ihn dann auch schon genießen. Klingt doch lecker, oder?

Wenn du magst, kannst du den Brezel-Auflauf selbstverständlich noch mit weiteren Zutaten aufpeppen. Kleine Wurststücke und Käse passen hervorragend dazu. Oder du orientierst am amerikanischen Brotauflauf, dem Strata, und gibst noch Tomaten, Spinat und Champignons mit in die Auflaufform.

Probiere dich einfach ein wenig aus und finde das für dich perfekte Rezept.
Brezel-Auflauf schmeckt lecker zum Mittag- oder Abendessen und ist ideal für die Resteverwertung. Die Brezel verleihen ihm eine etwas würzigere Note. Muskat und Petersilie runden den Geschmack ab.

Du liebst den Geschmack von Brezeln? Dann backe dir doch mal eine Brezelpizza mit Speck und Käse. Übrigens kannst du Laugenstangen und -bretzeln auch selber machen. So leicht geht es.

Ein Brezel-Auflauf in der Draufsicht.

Brezel-Auflauf

Anke
keine Bewertungen
Zubereitungszeit 10 Minuten
Backzeit 30 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 4

Zutaten
  

  • 250 g alte Brezeln
  • 1 Zwiebel
  • 2 EL Butter
  • 125 ml Milch
  • Salz
  • Muskatnuss gerieben
  • 4 Eier
  • 1 Bund Petersilie

Zubereitung
 

  • Heize den Backofen auf 170 °C Ober-/Unterhitze vor.
  • Entferne noch vorhandenes Salz von den Brezeln und schneide sie dann in Würfel.
  • Schäle die Zwiebel und schneide auch sie in Würfel.
  • Erhitze die Butter in einer Pfanne und schwitze die Zwiebel darin glasig an.
  • Gib Butter und Zwiebel zu den Brezelstücken.
  • Koche nun die Milch auf und schmecke sie mit Salz und Muskat ab.
  • Gieße die Milch anschließend über die Brezeln.
  • Schlage die Eier auf und verquirle sie. Sie kommen zum Schluss ebenso zur Brezelmasse dazu.
  • Wasche die Petersilie, hacke sie klein und gib auch sie zum Auflauf.
  • Fülle die Masse abschließend in eine Auflaufform und backe den Brezel-Auflauf für 30 Minuten im Ofen.