Veröffentlicht inBacken, Cupcakes & Muffins, Unsere Favoriten

Naschkatzen werden diese Butterkeks-Muffins mit süßer Vanillesahne lieben

Wer Süßes mag, wird dieses Rezept für Butterkeks-Muffins lieben. Sie sind gefüllt mit feiner Vanillesahne und getoppt mit Obst und Schokosoße.

© Leckerschmecker

Butterkeks-Muffins mit Vanillesahne: Knusperspaß für Groß & Klein

Wer Süßes mag, wird dieses Rezept für Butterkeks-Muffins lieben. Sie sind gefüllt mit feiner Vanillesahne und getoppt mit Obst und Schokosoße.

Mit wenig Aufwand etwas Tolles zaubern? Klar, das geht! Wenn du Kaffeegäste empfängst, einen besonderes Nachtisch zaubern möchtest oder noch ein süßes Fingerfood fürs Partybuffet suchst, sind diese Butterkeks-Muffins mit Vanillesahne und frischem Obst genau die richtige Wahl. Sie sehen nicht nur zum Anbeißen aus, sondern sind auch kinderleicht gebacken. Groß und Klein werden sie lieben, versprochen!

Rezept für Butterkeks-Muffins mit Vanillesahne

Der Clou: Für die Butterkeks-Muffins musst du nicht erst einen Teig anrühren. Ganz im Gegenteil, denn den Boden für die kleinen Kuchen bilden ein paar Butterkekse. Sie legst du kurz in aufgekochte Milch ein – Achtung, nicht verbrennen! – und platzierst sie anschließend in den Mulden eines Muffinblechs. Damit die Kekse die Mulden auch vollständig ausfüllen, nimmst du am besten ein Glas zur Hand, um sie hineinzudrücken.

Jetzt kommt das Blech in den Ofen. Wenn du es wieder herausnimmst, sind die Kekse herrlich knusprig. Auch wenn’s schwerfällt, weil sie schon so verlockend duften: Lass die Kekse unbedingt gut abkühlen, bevor du sie aus dem Blech löst, damit sie nicht zerbrechen und du dir nicht die Finger verbrennst.

Die Vanillecreme, die du nun in die Butterkeks-Muffins füllst, kennst du vielleicht bereits von unserem Kalten Hund in der Kekspackung. Am besten bereitest du sie zu, während die Kekse im Ofen sind oder anschließend abkühlen. Zum krönenden Abschluss belegst du die Butterkeks-Muffins noch mit frischen Früchten wie Beeren. Süße Schokoladensoße rundet das Geschmackserlebnis ab.

Hast du Appetit auf weitere leckere Muffins bekommen, backe nach den Butterkeks-Muffins doch einen Schwung schnelle Apfel-Zimt-Muffins oder diese Apfelmuffins in Rosenform. Auch diese Maulwurf-Muffins mit Bananenfüllung wissen zu begeistern. Das Kuchenbuffet wird süßer und süßer!

Ein angebissener Butterkeks-Muffin mit Vanillesahne, Beeren und Schokosoße, der auf einen Teller gesetzt wird.

Butterkeks-Muffins

Oli
3.64 (25 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 30 Minuten
Zubereitungszeit 30 Minuten
Gesamtzeit 1 Stunde
Portionen 6 Stück

Kochutensilien

  • 6er-Muffinform

Zutaten
  

  • 200 ml Milch
  • 24 Butterkekse
  • Vanillesahne siehe Notizen
  • frische Früchte z.B. Beeren
  • Schokoladensoße

Zubereitung
 

  • Koche die Milch auf, nimm sie vom Herd und tauche die Kekse einzeln hinein. Lege sie anschließend sofort in die Muffinform, immer 4 Kekse pro Mulde. Schiebe das Blech anschließend bei 180 °C Umluft für 30 Minuten in den Ofen.
  • Lass die Kekse nun komplett abkühlen und löse sie danach vorsichtig aus der Form.
  • Fülle die Keksböden nun mit der Vanillesahne und gib anschließend frische Früchte darauf. Jetzt noch mit etwas Schokoladensoße garnieren.

Notizen

Das Rezept für die Vanillesahne findest du hier.