Veröffentlicht inAufläufe, Backen

Cheesecake-Auflauf mit Himbeeren: Diesen Käsekuchen musst du probieren!

Dieses Rezept gefällt Naschkatzen besonders gut: Der süße Cheesecake-Auflauf aus dem Ofen ist kinderleicht gemacht. Gleich ausprobieren!

ein halber Cheesecake-Auflauf mit Himbeeren in ovaler Auflaufform, die auf rot-weiß kariertem Deckchen steht.
u00a9 stock.adobe.com/ manyakotic

7-mal Cheesecake in Höchstform!

Ich liebe süße Aufläufe! Als wir Kinder waren, war es für meine Schwestern und mich immer ein Highlight, wenn es etwas Süßes zum Mittagessen gab. Zwar servierten meine Eltern als Vorspeise immer eine Suppe, aber das Highlight war natürlich die zuckrige Hauptspeise. Auch heute gönne ich mir noch ab und zu so einen Auflauf. Dieser Cheesecake-Auflauf hat es mir besonders angetan.

Süßer Cheesecake-Auflauf mit Himbeeren

Ob Toastbrotauflauf, Crumble oder Cheesecake-Auflauf: Süßspeisen aus dem Ofen sind eine Wucht. Und machen vor allem Kinder richtig glücklich. Rümpfen sie bei Eintöpfen und anderen Gemüsegerichten gern mal die Nase, hüpfen sie freudig im den Tisch, wenn darauf ein süßer Auflauf steht. Bei meinen Geschwistern und mir war es nicht anders.

Das Tolle an den Gerichten für Naschkatzen: Sie sind meistens richtig einfach gemacht. Oft muss man nur ein paar Zutaten vermengen und alles in eine Auflaufform füllen. Der Rest wird anschließend vom Ofen übernommen. Da bleibt den Großen Zeit, den Kleinen beim Aufräumen des Kinderzimmers zu helfen – oder einfach mal die Füße hochzulegen.

Unseren Cheesecake-Auflauf verfeinern wir mit Himbeeren. Es eignen sich aber auch viele andere Früchte dazu. Wie wäre es mit Kirschen aus dem Glas oder Pfirsichscheiben? Ganz egal, welches dein Lieblingsobst ist, entscheide du, wie dein Auflauf dir am besten schmeckt!

Die Zutatenliste für den Cheesecake-Auflauf ist überschaubar. Du brauchst lediglich Frischkäse, Sahne, Vanillepuddingpulver, Zucker, Beeren, Eier und Zitronensaft. Wenn du Glück hast, musst du dafür nicht einmal einkaufen gehen, sondern hast bereits alles, was du benötigst, zu Hause.

Lust auf weitere süße Überraschungen aus dem Ofen? Wie wäre es denn mit einem Blaubeer-Quark-Auflauf, der schon zum Frühstück schmeckt? Auch unser Croissant-Auflauf ist eine leckere Frühstücksidee. Wir lieben außerdem diesen Himbeer-Auflauf, der Naschkatzen glücklich macht.

ein halber Cheesecake-Auflauf mit Himbeeren in ovaler Auflaufform, die auf rot-weiß kariertem Deckchen steht.

Cheesecake-Auflauf

Franziska
keine Bewertungen
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Gesamtzeit 55 Minuten
Portionen 6

Zutaten
  

  • 200 g Himbeeren
  • 2 Eier
  • 200 g Sahne
  • 600 g Frischkäse
  • 4 EL Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver

Zubereitung
 

  • Wasche die Himbeeren und lass sie abtropfen.
  • Trenne die Eier und schlage das Eiweiß steif.
  • Schlage die Sahne steif.
  • Verrühre den Frischkäse mit dem Zucker, dem Eigelb und dem Zitronensaft.
  • Rühre das Puddingpulver ein.
  • Hebe das Eiweiß und die Sahne unter.
  • Hebe die Himbeeren unter, lege aber zuvor einige für die Deko beiseite.
  • Fülle die Masse in eine gefettete Auflaufform und stelle sie auf die Fettwanne des Ofens, die du etwas mit Wasser füllst. Backe den Auflauf bei 170 °C Ober-/ Unterhitze für 40 Minuten.
  • Streue die restlichen Himbeeren über den Auflauf und serviere ihn.