Veröffentlicht inEier, Vegetarisch & Vegan

Orientalisches Fingerfood: gekochte Eier im Falafel-Mantel

Verblüffe deine Sinne mit einem Twist: gekochte Eier in einem verlockenden Falafel-Mantel. Knusprig, zart, sensationell.

Ein Ei im Falafel-Mantel, aufgeschnitten auf einer Marmor-Platte
u00a9 Leckerschmecker

Falafel, knackige, frittierte Bällchen aus Kichererbsen, verfeinert mit diversen Kräutern und Gewürzen, erfreuen sich insbesondere als Snack großer Beliebtheit. Sie haben ihren Ursprung in der arabischen Küche, doch inzwischen kann man sie weltweit genießen. Mit unserer Anleitung kannst du mühelos deine eigenen Falafel zubereiten. Für eine besondere Note wird in unserem Rezept der Falafelteig mit einem hartgekochten Ei gefüllt. Lass dir die verführerischen leckeren Eier im Falafel-Mantel nicht entgehen.

Knusprige Falafel-Hülle trifft zartes Ei

In diesem Fingerfood vereinen sich der orientalische Charme der Falafel mit der beruhigenden Vertrautheit eines perfekt gekochten Eis. Dieses Gericht ist nicht nur eine Gaumenfreude, sondern auch ein Ausdruck der kulinarischen Neugier und Offenheit. Verwandle die gewöhnliche Falafel in köstliche Happen, die bei jedem Biss einen Überraschungskern offenbaren – eine geschmackliche Reise, die dich in ferne Länder entführt.

Wer die Eier nicht sofort verzehrt, kann sie später noch hervorragend in der Mikrowelle erwärmen und hat ein schmackhaftes Mittagessen für den nächsten Tag, das aber nicht zu schwer im Magen liegt. In größerer Menge zubereitet, eignen sich die Eier außerdem auch gut für die Bestückung eines Büfetts.

Also lege am besten gleich los und probiere die Eier im Falafel-Mantel – denn das Leben ist zu kurz, um sich mit dem Gewöhnlichen zufriedenzugeben.

Auch diese köstlichen Bällchen sind das perfekte Fingerfood:

Ein Ei im Falafel-Mantel, aufgeschnitten auf einer Marmor-Platte

gekochte Eier im Falafel-Mantel

keine Bewertungen
Portionen 3

Zutaten
  

Für den Falafelteig:

  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 200 g abgetropfte Kichererbsen aus der Dose
  • 1 EL gehackten Koriander
  • 1 EL gehackte Petersilie
  • 1 Eigelb
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/2 TL Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Koriander
  • 1/2 TL Backpulver
  • 20 g Mehl
  • 20 g Semmelbrösel

Außerdem:

  • 3 Eier
  • Mehl
  • Pflanzenöl zum Frittieren

Zubereitung
 

  • Gib alle Zutaten für den Falafelteig – außer Backpulver, Mehl und Semmelbrösel – in eine Schüssel und püriere sie, bis sie eine einheitliche Masse ergeben. Erst jetzt gibst du Backpulver, Mehl und Semmelbrösel dazu und mischst die Masse mit einem Löffel.
  • Gib einen großen Esslöffel Teig zwischen zwei Lagen Frischhaltefolie und drücke ihn mit der Hand flach.
  • Koche die Eier fünfeinhalb Minuten, pelle sie und wälze sie im Mehl.
  • Platziere sie auf dem flachen Falafelteig, schlage ihn mithilfe der Folie um und drücke ihn so zurecht, dass das Ei vollständig umschlossen ist.
  • Schließlich frittierst du die Eier.