Veröffentlicht inBacken, Frühstück, Gebäck

Einfache Joghurtbrötchen backen: Rezept fürs Frühstück

Es gibt Frühstück! Selbst gemachte Brötchen wie diese Joghurtbrötchen schmecken mindestens genauso gut wie vom Bäcker.

mehrere Joghurtbrötchen auf einem Gitter, mit Sesam bestreut.
u00a9 stock.adobe.com/ kate_smirnova

8 fantastische Tricks fürs Backen

Sonntage müssen mit einem gemütlichen Frühstück beginnen, das ist ein kulinarisches Gesetz. Aber was, wenn sonntags keine Bäckerei geöffnet hat? Wer nicht auf frische Brötchen verzichten möchte, backt sich eben eine Ladung dieser fluffigen Joghurtbrötchen. Wir haben das Rezept, das selbst Backanfängern gelingt.

Joghurtbrötchen ohne Hefe selber backen

Frische Brötchen sind doch etwas Feines. Aber nicht immer gibt’s einen Bäcker in der Nähe oder der Backshop hat gerade geschlossen. Was tun? Einfach selbst aktiv werden und leckere Joghurtbrötchen backen!

Unser Rezept dafür kommt mit Geling-Garantie und braucht nur wenige Zutaten. Hefe ist keine davon, weshalb die Joghurtbrötchen auch Backanfängern nicht schwerfallen sollten. Lediglich Mehl, Backpulver, etwas Salz, Milch, Öl und natürlich Joghurt brauchst du dafür.

Zunächst mischst du alle trockenen Zutaten miteinander. Anschließend kommen die feuchten Komponenten dazu und alles wird gut und zügig durchgeknetet. Danach nimmst du dir noch einmal mehr Zeit, indem du den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen weiter knetest.

Um daraus Joghurtbrötchen zu machen, teilst du ihn anschließend in acht gleich große Portionen. Forme sie zu Kugeln und lege sie mit ausreichend Abstand auf ein Blech, das du zuvor mit Backpapier ausgelegt hast. Jetzt musst du die Oberfläche der Teiglinge nur noch mit etwas Milch bestreichen und das Blech danach in den Ofen schieben.

Während die Joghurtbrötchen im Ofen backen, deckst du am besten schon einmal den Tisch. Darauf darf süße Rhabarber-Erdbeer-Marmelade im Frühling nicht fehlen. Wir lieben außerdem selbst gemachte Nutella. Der Nuss-Nougat-Aufstrich passt hervorragend zu den frischen Brötchen. Übrigens: Damit die sich im Brotkorb nicht so alleine fühlen, kannst du noch Mandelcroissants backen, die ihnen Gesellschaft leisten.

mehrere Joghurtbrötchen auf einem Gitter, mit Sesam bestreut.

Joghurtbrötchen

Franziska
3 (2 Bewertungen)
Vorbereitungszeit 15 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Gesamtzeit 40 Minuten
Portionen 8 Stück

Zutaten
  

  • 500 g Mehl und etwas mehr für die Arbeitsfläche
  • 16 g Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 250 g Joghurt
  • 200 ml Milch und etwas mehr zum Bestreichen
  • 4 EL Öl

Zubereitung
 

  • Mische das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz.
  • Gib nun die feuchten Zutaten dazu und knete alles 2-3 Minuten zu einem glatten Teig.
  • Streue eine Arbeitsfläche mit Mehl aus und knete den Teig darauf weitere 5 Minuten.
  • Teile ihn in 8 gleich große Portionen und forme daraus Kugeln, die du mit ausreichend Abstand auf ein Blech mit Backpapier legst. Streiche die Oberfläche mit ein wenig Milch ein.
  • Backe die Brötchen bei 180 °C Ober-/ Unterhitze 25 Minuten.